04.12.2019, 12:00 Uhr

Über 100.000 Euro Landesstiftung fördert die Instandsetzung von Regensburger Kulturdenkmälern

(Foto: 123rf.com)(Foto: 123rf.com)

„Die Bayerische Landesstiftung fördert mit insgesamt 111.300 Euro die Restaurierung von drei Regensburger Kulturschätzen!“, das teilte Landtagsabgeordneter Dr. Franz Rieger (CSU) am Dienstag, 3. Dezember, mit.

REGENSBURG Dabei entfallen 55.000 Euro auf die Inneninstandsetzung der Katholischen Pfarr- und Spitalkirche St. Katharina, 50.000 Euro fließen in die Sanierung dreier Mauerabschnitte der ehemaligen Stadtbefestigung im Herzogspark und 6.300 Euro in die Restaurierung des Friedensbrunnens im Justitiahof des Alten Rathauses.

„Gerade in einer Stadt wie Regensburg mit UNESCO-Welterbe-Status und einem Schatz an zahleichen historischen und kirchengeschichtlich herausragenden Bauten ist es sehr wichtig, die kostenintensive Erhaltung dieser Kunst- und Kulturdenkmäler zu unterstützen“, betont Dr. Rieger. Der Zuschuss der Bayerischen Landesstiftung, der am Dienstag, 3. Dezember, beschlossen wurde, ist ein wichtiger Beitrag zur Umsetzung der erforderlichen Maßnahmen und zeigt die regionale Bedeutung dieser Denkmäler.

Die Bayerische Landesstiftung, eine Stiftung öffentlichen Rechts, fördert gemeinnützige und mildtätige Zwecke auf sozialem und kulturellem Gebiet. Vorsitzender des Stiftungsrates ist der Bayerische Ministerpräsident.


0 Kommentare