03.12.2019, 00:33 Uhr

Tradition Kindergartenkinder kamen zum Christbaumschmücken in die Regierung der Oberpfalz

Regierungspräsident Axel Bartelt (Mitte) beim alljährlichen Christbaumschmücken mit den Kindern des privaten Kindergartens „BEngelchen“ und deren Betreuerinnen aus dem Regensburger Westen in der Regierung der Oberpfalz. (Foto: Regierung/Stühlinger)Regierungspräsident Axel Bartelt (Mitte) beim alljährlichen Christbaumschmücken mit den Kindern des privaten Kindergartens „BEngelchen“ und deren Betreuerinnen aus dem Regensburger Westen in der Regierung der Oberpfalz. (Foto: Regierung/Stühlinger)

Kinder des Regensburger Kindergartens „BEngelchen“ kamen an die Regierung der Oberpfalz und schmückten gemeinsam mit Regierungspräsident Axel Bartelt den Weihnachtsbaum, der alljährlich im Eingangsbereich der Regierung steht.

REGENSBURG Mit dieser Tradition des Christbaumschmückens möchte die Regierung der Oberpfalz auf die wichtige und wertvolle Aufgabe der Bildungseinrichtungen im Elementarbereich hinweisen und die gute Zusammenarbeit mit den Kindertageseinrichtungen dokumentieren. Zudem soll damit auf die Vielfalt der Betreuungsmöglichkeiten für Kinder unserer Region hingewiesen werden.

Der private Kindergarten begleitet die vielschichtigen einzelnen Entwicklungsschritte der 26 Kinder in heimeliger, familiärer Atmosphäre. Das „BEngelchen“, zentral im Inneren Westen gelegen, sieht seine pädagogischen Schwerpunkte in den Bereichen Kreativitätserziehung und dem verantwortungsvollen Umgang mit der Umwelt. Dies wird in vielfältigen Projekten umgesetzt.

Im Anschluss an das Baumschmücken wurden die „jungen Künstler“ von Seiten der Fachberatung der Regierung der Oberpfalz zu Tee und Plätzchen eingeladen. Im Gespräch mit den Kindern betonte Regierungspräsident Axel Bartelt, dass das traditionelle Christbaumschmücken in der Regierung einer seiner liebsten Termine sei und er sich jedes Jahr aufs Neue auf das Christbaumschmücken mit den Kindern freue.


0 Kommentare