01.12.2019, 21:32 Uhr

Kultur Lucrezia-Markt am Haidplatz eröffnet, jetzt folgt die Kunstausstellung „Wildwuchs“

(Foto: Hans-Jürgen Zanella)(Foto: Hans-Jürgen Zanella)

Am Freitag, 29. November, 16 Uhr, wurde der Lucrezia-Markt am Haidplatz in Regensburg feierlich eröffnet. Zusammen mit den Kindern des Kinderhortes Engelburgergasse und der Bürgermeisterin Gertrud Maltz-Schwarzfischer läutet der Kunsthandwerker-Markt die Adventszeit ein mit seinen außergewöhnlichen kulturellen und künstlerischen Aktionen.

REGENSBURG Un schon lockt der nächste Höhepunkt des Marktes: die Kunstausstellung „Wildwuchs“ im Innenhof des angrenzenden Thon-Dittmer-Palais und in der Sigismundkapelle (Haidplatz 8). Die Vernissage findet am Donnerstag, 5. Dezember, um 20 Uhr in der Sigismundkapelle statt und wird von Wolfgang Dersch, Kulturreferent der Stadt Regensburg, eröffnet.

Der Lucrezia-Markt wird veranstaltet vom Förderkreis Regensburger Kunsthandwerk e. V.. Im Rahmen des Marktes gibt es die Ausstellungsreihe seit 1995, heuer steht die Jahresausstellung unter dem Titel „Wildwuchs“, eine Gemeinschaftsausstellung von 13 Künstlerinnen und Künstlern.


0 Kommentare