28.11.2019, 10:09 Uhr

Auf der Titelseite zum Ausschneiden Wochenblatt-Nacht auf dem Romantischen Weihnachtsmarkt – wer Gloria und das Christkind mitbringt, hat freien Eintritt!

(Foto: Ursula HIldebrand)(Foto: Ursula HIldebrand)

Bayerns Innenminister Joachim Herrmann hat sich bei der Eröffnung des Romantischen Weihnachtsmarktes auf Schloss Thurn und Taxis in Regensburg mehr als beliebt gemacht – er erhob nämlich den Markt zum „schönsten schlechthin“, was ihm ordentlich Applaus einbrachte. Und wenn das sogar der Innenminister sagt, dann muss man da doch unbedingt hin!

REGENSBURG Aufmerksame Wochenblatt-Leserinnen und -Leser haben es sicher auch schon entdeckt – auch in diesem Jahr schicken wir sie zur Wochenblatt-Nacht auf den Romantischen Weihnachtsmarkt auf Schloss Thurn und Taxis. Wer dabei sein will, muss einfach nur unser Titelfoto der Ausgabe vom 27. November ausschneiden und am Donnerstag, 28. November, ab 20 Uhr mitbringen, dann nämlich gibt es für alle, die das Foto abgeben, freien Eintritt!

Noch bis Montag, 23. Dezember, bietet der Romantische Weihnachtsmarkt auf dem Schloss alles, was das Herz begehrt – Schnitzereien und Weihnachtsschmuck, Getöpfertes und Geschmiedetes, Seife, Mützen und Schmuck. Und das ist noch längst nicht alles, zahlreiche Buden laden zum Stöbern ein, das ein oder andere Geschenk für seine Lieben kann man hier sicher ergattern.

Offene Feuerstellen sorgen für Wärme und Behaglichkeit, die weihnachtliche Beleuchtung und der große Christbaum im Innenhof des Schlosses stimmen auf den Advent und das Weihnachtsfest ein. Und auch gegen Hunger und Durst gibt es einiges: Jeden Abend wird ein großer Kessel „Feuerzangenbowle“ nach geheimer Rezeptur gebraut. Der Marktbesucher hat beim Glühwein die Qual der Wahl: Ob „Fürstenkelch“, „Blaublut“, „Feenzauber“ oder die alkoholfreien Punsche „Prinzentrunk“ und „Kutscherglück“ – für jeden Geschmack ist etwas dabei. Viele gastronomische Schmankerl – von „Altoberpfälzer Suppe im Brotlaib“ bis hin zur traditionellen Regensburger Knackersemmel „mit allem“ – runden das kulinarische Angebot ab. Außerdem gibt es Wildspezialitäten aus den Tiefen der Thurn-und-Taxis-Wälder!

Auch das Rahmenprogramm kann sich sehen lassen: Täglich um 17, 18 und 19 Uhr erscheint das „Fürstliche Christkind“ Amelie Thaler auf dem großen Prunkbalkon im Innenhof des Schlosses und trägt ein heiter besinnliches Gedicht vor. Ehe es in den Wolken wieder entschwindet, beschenkt es die begeisterten Besucher zum Abschluss eines jeden Auftritts mit Glück verheißendem Sternenstaub. Jeden Abend verbreiten zudem exzellente Sänger und Musiker aus Regensburg und der Region besinnlich vergnügte vorweihnachtliche Stimmung mit teils Jahrhunderte altem, weihnachtlichem Liedgut.

Also, Titelfoto ausschneiden und am Donnerstag, 28. November, ab 20 Uhr dabei sein – bei der Wochenblatt-Nacht auf dem Romantischen Weihnachtsmarkt auf Schloss Thurn und Taxis!


0 Kommentare