24.11.2019, 10:18 Uhr

Das Wochenblatt verlost Karten Michael Lex spielt in seinem „Wohnzimmer“, einer besonderen Kapelle in Barbing


Newcomer Michael Lex steht nicht nur auf – mittlerweile auch größeren – Bühnen, er hat auch spezielle Spielorte in seinem Programm. So gastiert der Musiker am 14., 15., 21. und 22. Dezember in Auburg in der Gemeinde Barbing – und dort in einer kleinen Kapelle aus dem 13. Jahrhundert.

BARBING Als „sein Wohnzimmer“ bezeichnet der Singer & Songwriter Michael Lex die ehemalige Burgkapelle St. Oswald – „ich liebe es, hier zu spielen. Zum einen ist man sehr nah an seinen Fans dran und zum anderen kann man intensiv mit ihnen kommunizieren“, sagt Lex. „Burgherr“ Robert Gerl stellt die Auburg zur Verfügung, immer wieder können hier jetzt kleinere Veranstaltungen stattfinden. Diese kleine, feine Auburg wird dann zum Konzertsaal umfunktioniert. Und da ist Michael Lex, der in diesem Jahr bereits mit dem Weltstar „Milow“ auf der Bühne stehen durfte, natürlich wieder mit dabei!

Auch sonst tut sich einiges im Musikerleben, denn für das kommende Jahr hat sich Michael Lex schon wieder viel vorgenommen: „Für 2020 habe ich einiges geplant. Neben einer Städtetour durch Deutschland und Österreich werde ich auch in Frankreich spielen. Dort habe ich nämlich laut ,Spotify‘ die meisten Fans – nach Deutschland. Ein Konzert dort an der Atlantikküste ist bereits fester Bestandteil im Konzertkalender 2020“, sagt der 22-jährige Musiker.

Doch bevor es auf diese große Tour geht, möchte Michael Lex seine Fans im kleinen Rahmen in der Auburg verzaubern – Karten gibt’s unter www.okticket.de im Internet.

Das Wochenblatt verlost Karten

Das Wochenblatt verlost je einmal zwei Karten für die Konzerte am Samstag, 14. Dezember, am Sonntag, 15. Dezember, und am Samstag, 21. Dezember. Wer gewinnen will, sendet eine Mail mit dem Betreff „Lex“ und dem Datum des Wunschtermines an redaktion-r@wochenblatt.de. Einsendeschluss ist Montag, 25. November, 10 Uhr. Die Gewinner werden per Mail benachrichtigt und stehen auf der Gästeliste.


0 Kommentare