28.09.2019, 21:44 Uhr

Reihe „Kultur.Wirtschaft“ Kultur für Leib und Seele in Eichhofen

Daniela und Michel-A. Schönharting setzen die Tradition guter bayerischer Gastlichkeit fort. (Foto: Johannes Paffrath)Daniela und Michel-A. Schönharting setzen die Tradition guter bayerischer Gastlichkeit fort. (Foto: Johannes Paffrath)

Im Rahmen der landkreisweiten Veranstaltungsreihe „Kultur.Wirtschaft“ findet am 3. Oktober um 11 Uhr in der Schlossbrauerei Eichhofen die Eröffnung der Ausstellung „Wirtshauskultur“ von Renate Haimerl-Brosch statt.

NITTENDORF Die Künstlerin zeigt in der Gaststube ihre Werke und präsentiert passend zu der Umgebung u. a. drei Maßkrüge aus Draht: filigran, durchsichtig, mit Bierschaum nebeneinander stehend. Am Tag der Ausstellungseröffnung bietet Brauereichef Michel-A. Schönharting außerdem um 11 und um 14 Uhr eine kostenlose Brauereiführung an. Küchenchef Felix Wagner und sein Team verwöhnen die Gäste mit bierigen Gerichten, die Oberlinger Musikanten unter der Leitung von Sigi Feldmeier spielen von 12 bis 16 Uhr in der Wirtschaft auf.

In der Schlossbrauerei Eichhofen lebt Familie Schönharting die Idee vom Bier als Kulturgut. Über 400 Jahre Braukultur und mehr als 200 Jahre Gastfreundschaft sind dabei Anspruch und Ansporn zugleich. Das Hammerschloss, die Brauerei, die Alte Mühle und der Gasthof zeugen nicht nur von geschichtsträchtiger Vergangenheit – die Menschen, die hier leben und arbeiten, zeichnen sich durch das beständige Bestreben aus, die Tradition guter bayerischer Gastlichkeit auch im Hier und Jetzt zu verwirklichen. Bier ist mehr als ein Getränk, Bier ist Kultur für Leib und Seele, Bier ist die Kunst des Bierbrauens, des Genießens und des Feierns! Das ist das Motto der Familie Schönharting, die bereits in der vierten Generation die Schlossbrauerei Eichhofen betreibt. Auch als Kulturveranstalter und -förderer ist die Familie in der ganzen Region bekannt.


0 Kommentare