09.09.2019, 15:45 Uhr

Fazit der Veranstalter „Das Dultherz schlägt an der richtigen Stelle“

Die Veranstalter blicken zufrieden auf die Herbstdult 2019 zurück. (Foto: Hans-Christian Wagner)Die Veranstalter blicken zufrieden auf die Herbstdult 2019 zurück. (Foto: Hans-Christian Wagner)

„Am Ende der Herbstdult 2019 können wir auf ein sehr erfolgreich und friedlich verlaufenes Volksfest zurückblicken“, fasst Dr. Walter Boeckh, Rechts- und Regionalreferent der Stadt Regensburg, aus Sicht des Veranstalters die 17 Veranstaltungstage am Protzenweiher zusammen.

REGENSBURG „Ich kann mit gutem Gewissen sagen, dass die Herbstdult 2019 ein großer Erfolg war“, bilanziert Walter Metzger als Bezirksvorsitzender die Erfahrungen der Markkaufleute und der Schausteller, die dem anfänglich heißen Wetter ebenso trotzten wie dem Temperaturumschwung zum Ende.

„Die Dult ist in der Mitte des öffentlichen Lebens angekommen“, so das Resümee der Werbegemeinschaft, die mit zahlreichen Sonderaktionen von der vergünstigten Eröffnungsstunde bis zum „Mädelsabend“ alle Zielgruppen angesprochen hat. 47 Straftaten hatte die zuständige Polizeiinspektion Regensburg Nord zu bearbeiten. Erster Polizei-Hauptkommissar Ludwig Stegerer, Leiter der Dienststelle, zeigte sich „mit dem Ablauf der Herbstdult relativ zufrieden und attestiert einen weitestgehend friedlichen Verlauf.“ Erfreulich sei der Rückgang der Diebstahlsdelikte.

Das BRK, das mit 200 ehrenamtlichen Helferinnen und Helfern 1.200 Einsatzstunden präsent war, versorgte 136 Patienten und führte davon 34 einer stationären Behandlung zu. Neben der medizinischen Versorgung diente die Rettungswache vor allem auch als Anlaufstelle für Auskünfte, „verloren“ gegangene Kinder und Hilfestellungen beispielsweise für behinderte Besucherinnen und Besucher.

Der vorausschauende Einsatz des Sicherheitsdienstes sowohl auf dem Platz als auch in den Zelten konnte präventiv bzw. durch schnelles Eingreifen größere Konflikte vermeiden. Die Taschenkontrollen an den Eingängen wurden seitens der Besucherinnen und Besucher positiv und verständnisvoll angenommen.


0 Kommentare