05.09.2019, 13:16 Uhr

Hahn’s Newcomer Stage „Stoasberger Lumpen“ gewinnen beim Nachwuchsfestival

(Foto: Hahnzelt)(Foto: Hahnzelt)

Volles Hahn Zelt bei der Premiere am vergangenen Dienstag auf der Regensburger Herbstdult.

REGENSBURG Der Sieger steht seit gestern Nacht fest: die „Stoasberger Lumpen“ setzten sich letzten Endes deutlich gegenüber der Partyband „Warning“ aus Dingolfing durch. Festwirt Michael Hahn lobte sehr das Engagement und den Spirit der jungen Formationen. Alle Musiker beteiligten sich äußerst professionell am Nachwuchsfestival. Neben dem Zelt-Publikum, als wohl größtes Stimmungsbarometer, bewertete auch eine echte Jury den Nachwuchs.

Christian Sommerer, Geschäftsführer der Eisbären Regensburg und studierter Jazz-Musiker begutachtete zusammen mit seiner Eisbären Kollegin und Moderatorin Valerie Fischer die Technik der jungen Musiker. Lisa Feigl, ehem. Oberpfälzer Bierprinzessin und absoluter Dult-Profi zählte Prosits und bewertete die perfekte Bühnenperformance. Es geht aber noch um einiges mehr, weiß Festwirt Michael Hahn „Die Dult in Regensburg geniest großes öffentliches Interesse in der Bevölkerung aber auch bei den Medien. Wer seine Sache gut macht und das Hahn Zelt zum Kochen bringt hat gute Chancen, den Auftritt als Sprungbrett zu nutzen.“

Große Vorfreude auf die Dult 2020

Gestern Abend wurde nun der Hauptpreis übergeben: Per Handschlag vereinbarte Michael Hahn mit den „Stoasberger Lumpen“ einen vollwertigen Auftritt auf der Regensburger Dult 2020 im Hahn Zelt.

Technischer Leiter der Veranstaltung war Musikprofi Erwin Pointinger von der bekannten Regensburger Partyband „Erwin und die Heckflossen“. Er betreut jedes Jahr das Hahn Zelt mit seiner Veranstaltungstechnikfirma PEVT.


0 Kommentare