11.07.2019, 13:52 Uhr

Open-Air-Musical „Komm ein bisschen mit“ Unterstützung aus dem Rewag-Kulturfonds – 1.000 Euro für die die Gemeinde Tegernheim

Zweiter Bürgermeister Jürgen Beier und Edith Dollhofer, Rewag, bei der Scheckübergabe. (Foto: Tino Lex)Zweiter Bürgermeister Jürgen Beier und Edith Dollhofer, Rewag, bei der Scheckübergabe. (Foto: Tino Lex)

Mit 1.000 Euro aus ihrem Kulturfonds unterstützt die Rewag das Open-Air-Musical „Komm ein bisschen mit“ von „Conny und die Sonntagsfahrer“ in Tegernheim. Einen entsprechenden Scheck hat Edith Dollhofer, Fachbereichsleiterin für Kommunen, Kooperationen und Wasserwirtschaft bei der REWAG, am Donnerstag an Jürgen Beier, zweiter Bürgermeister der Gemeinde Tegernheim, übergeben.

TEGERNHEIM ‎Es wird eine Zeitreise zurück in die 50er- und 60er-Jahre. Eine Zeit, deren Musik sich die vier Musiker von „Conny und die Sonntagsfahrer“ verschrieben haben. Mitten im Herzen von Tegernheim, auf dem Dorfplatz, entführen sie die Zuschauer in eine andere Welt. „Was für ein schönes und Unterhaltsames Projekt. Ich freue mich, dass wir hier zur Realisation beitragen können“, erklärte Edith Dollhofer. „Ich hoffe auf schönes Wetter und viele Besucher, denn so etwas gibt es nicht alle Tage. Vielen Dank an das Kulturforum Tegernheim für die Organisation und natürlich an die Rewag für die finanzielle Unterstützung“, ergänzte Jürgen Beier.

Das Musical

„Conny und die Sonntagsfahrer“ treten eine Italienreise an. Mit im Gepäck sind „Zwei kleine Italiener“, der „Itsy Bitsy Tennie Weenie Honululu Strand Bikini“ oder die „Mandolinen im Mondschein“ und vieles mehr. Natürlich darf auch die Liebe in diesem Musiktheater nicht zu kurz kommen, die wie so oft zu einem Happy End führt. „Conny und die Sonntagsfahrer“ begeistern ein Publikum quer durch alle Altersschichten. Authentisch, voller Spielfreude und mit viel Liebe zum Original. Das Musical beginnt um 20 Uhr, Einlass ist um 19 Uhr. Bei schlechten Witterungsverhältnissen wird die Vorstellung in die Turnhalle der Schule verlegt. Karten sind über das Kulturforum Tegernheim erhältlich.

Der Rewag-Kulturfonds

Der Rewag-Kulturfonds wurde 2008 eingerichtet, um kulturelle Aktivitäten in den Umlandgemeinden von Regensburg zu fördern. Die Rewag beweist damit ihre Verbundenheit mit den Gemeinden im Netzgebiet.


0 Kommentare