17.06.2019, 16:51 Uhr

Konzerte im Kloster Walderbach Ensemble „In Cordis“ spielt im Rahmen des Bayerisch-böhmischen Barockfestivals

(Foto: Landratsamt Cham )(Foto: Landratsamt Cham )

„In Cordis“ ist ein sowohl durch seine Besetzung als auch seine Einstellung zur Barockmusik einzigartiges Musikensemble. Es tritt am häufigsten in der Besetzung Kateřina Ghannudi, Jan Krejča und Miloslav Študent auf.

WALDERBACH Den Kern des Instrumentariums stellen aus heutiger Sicht historische, einst jedoch völlig übliche Instrumente dar, wie Lauten, Theorben, Barockgitarren und verschiedene Harfentypen. Das „In Cordis“-Ensemble setzt die historische Tradition fort, als die Instrumentalisten gleichzeitig auch Sänger waren, die sich beim Singen selbst begleiteten. Den Schwerpunkt des Repertoires stellen die Juwelen der Musik aus dem 15. bis 18. Jahrhundert dar. Diese werden im Rahmen der meisten Konzertprojekte nicht als aus dem Zusammenhang gerissene Museumsstücke präsentiert, sondern in eine Geschichte eingefasst, welche die Zuhörer gefangen nimmt und ihr Erlebnis potenziert. Es konnten sich davon die Zuhörer von zahlreichen Konzerten nicht nur in Tschechien, sondern auch in Deutschland und der Slowakei überzeugen, zum Beispiel bei dem Haydn Musikfestival, der Reihe der alten Musik des Sinfonieorchesters FOK Prag, dem Musikalischen Frühling Košice (Košická hudobná jar), Musik-Rendezvous Valtice / Feldsberg. Im Jahr 2011 ist vom „In Cordis“ Ensemble eine CD mit dem Titel „Capriccietto Galante – Roma 1639“ erschienen, ergänzt mit einem originellen Comic aus der Feder von Kurt van der Basche.

Das Konzert ist eine gemeinsame Veranstaltung des Landkreises Cham und der Gemeinde Walderbach in Zusammenarbeit mit Bavaria Bohemia e. V. Das Projekt Barockregion Bayern Böhmen wird von der Europäischen Union im Rahmen des Programms „Ziel ETZ Bayern – Tschechien 2014 - 2020“ und durch den Bezirk Oberpfalz gefördert. Der Eintritt ist frei, Spenden sind jedoch erwünscht. Es werden keine Platzreservierungen angenommen.


0 Kommentare