11.06.2019, 13:28 Uhr

Essen, Spaß und Unterhaltung Feuriges Spektakel – Bergdeifln kommen zum Barbinger Petrusfeuer

Die Regentaler Bergdeifln wollen beim Barbinger Petrusfeuer das Böse vertreiben und versprechen eine feurige Show. (Foto: Christian Greller)Die Regentaler Bergdeifln wollen beim Barbinger Petrusfeuer das Böse vertreiben und versprechen eine feurige Show. (Foto: Christian Greller)

Nach dem großen Erfolg im vergangenen Jahr wird es auch in diesem Jahr wieder das Barbinger Petrusfeuer geben. Es findet am Samstag, 22. Juni, am Parkplatz des dritten Fußballplatzes in Barbing am Donaudamm statt.

BARBING Veranstalter ist erneut die Katholische Landjugendbewegung (KLJB) Unterheising-Sarching. Beim Petrusfeuer feiert die Landjugend wieder ein „Aposteltreffen“: Sie serviert am Petrusfeuer Jacobusbier und Pauluswürste. Bevor das Petrusfeuer beginnt, wird Pfarrer Stefan Wissel um 18 Uhr einen Open Air Gottesdienst zelebrieren. Das Besondere: Es handelt sich um einen Gottesdienst, bei dem auch die tierischen Lieblinge dabei sein können. Pfarrer Wissel wird beim Gottesdienst eine Tiersegnung vornehmen.

Im Anschluss wird das Petrusfest von Vorsitzenden Philipp Seitz und den Ehrengästen eröffnet und das Faß der Brauerei Bischofshof angezapft. Gegen 20.45 Uhr entzündet die Pfarrjugend das große Feuer und Pfarrer Wissel segnet es. Vor Ort gibt es in diesem Jahr beim Petrusfeuer feurige Pauluswürste der örtlichen Metzgerei Reichl im bayerischen Gewand. Die Metzgerei Reichl lässt sich hierfür eine eigene Kreation einfallen. Hobby-Biersommelier und Pfarrer Stefan Wissel stellt das Jacobusbier der Klosterbrauerei Weltenburger vor und analysiert die Geschmacksnoten. Für die Kinder und jungen Besucher wird es wieder eine Feuerstelle geben, an der leckere Marshmallows gebraten werden. Hierzu einen kleinen Ast oder einen geeigneten Gegenstand zum Aufspießen mitbringen.

Gegen 22.00 Uhr, bei Einbruch der Dunkelheit, hat sich höllischer Besuch angekündigt: Eine Abordnung der Regentaler Bergdeifln soll unterwegs nach Barbing sein, um das Feuer zu umtanzen. Sie haben ein neues, feuriges Programm mitgebracht, dass noch mehr Show und Unterhaltung für die Besucherinnen und Besucher verspricht. KLJB-Vorsitzender Philipp Seitz bedankt sich herzlich bei Globus Neutraubling, TVA-Fernsehen für Ostbayern und der Raiffeisenbank Oberpfalz-Süd für die großzügige Unterstützung des Petrusfeuers. Dank dieser Kooperationen konnte das Fest wieder familienfreundlich organisiert und die Preise niedrig gehalten werden.


0 Kommentare