31.05.2019, 13:20 Uhr

Buntes und vielfältiges Angebot „Der Besucher hat die Qual der Wahl“ – Regensburger Bürgerfest bietet rund 700 Stunden Programm

Präsentierten das Programm für das Bürgerfest 2019: Klemens Unger (Kulturreferent), Bürgermeisterin Gertrud Maltz-Schwarzfischer, Christina Schmidbauer (Leiterin des Kulturamts), Thomas Pöller (Foto: Tobias Ehrmeier)Präsentierten das Programm für das Bürgerfest 2019: Klemens Unger (Kulturreferent), Bürgermeisterin Gertrud Maltz-Schwarzfischer, Christina Schmidbauer (Leiterin des Kulturamts), Thomas Pöller (Foto: Tobias Ehrmeier)

Mit dem Bürgerfest in Regensburg geht in diesem Jahr eines der größten Stadt- und Kulturfeste Bayerns in die 23. Runde. Von Freitag, 28. Juni, bis Sonntag, 30. Juni, wird in der gesamten Regensburger Innenstadt an über 26 Orten ein buntes Programm aus Musik, Tanz und Kultur sowie kulinarische Köstlichkeiten geboten. Offiziell eröffnet wird das Fest am letzten Freitag im Juni um 17.30 Uhr auf dem Domplatz von Bürgermeisterin Gertrud Maltz-Schwarzfischer.

REGENSBURG „Wir wollen unsere Verbindungen zu unseren Partnerstädten in den Vordergrund stellen“, bekräftigt Maltz-Schwarzfischer das diesjährige Motto „Regensburg in Europa“, bei dem der europäische Gedanke im Zentrum stehen soll. So spiegelt das diesjährige Plakat von Antoni Bäumler laut Bürgermeisterin „die Lebendigkeit und Vielfalt der Stadt wider.“ Ebenso sind neben der Band „Comme John“ aus der französischen Partnerstadt Clermont-Ferrand auch die „Musikkapelle St. Andrä“ aus dem norditalienischen Brixen sowie zahlreiche Ständen und kulinarischen Spezialitäten aus den Partnerstädten Odessa und Pilsen vertreten. Besonders ist: Die Stadt Regensburg feiert in diesem Jahr mit den Partnerstädten Clermont-Ferrand und Brixen 50-jähriges Jubiläum der Freundschaft.

Insgesamt präsentiert sich das Bürgerfest in diesem Jahr mit rund 350 Programmangebote an 26 Spielorten. Besonders ist dabei, dass jeder Platz eine eigene besondere Prägung hat und ein ganz individuelles Programm für seine Festbesucherinnen und -besucher bereitstellt. Hierbei ist zum Beispiel der Alte Kornmarkt, der vom Inklusionsbeauftragten der Stadt Regensburg übernommen und gestaltet wurde, zu nennen. Hier kann man sich, neben zahlreichen inklusiven Sport- und Spielangeboten, unter anderem beim Rollstuhl-Basketball in die Rolle von Menschen mit Beeinträchtigungen hineinversetzen. Aber auch für Kinder und Junggebliebene wird unter anderem mit dem Kindertöpfern am Wiedfang oder Kinderschminken am Neupfarrplatz einiges geboten. Darüber hinaus bietet der Mit-mach-Zirkus-Parcours auf der Jahninsel ein sportliches Kinder- und Familienprogramm. Auch in diesem Jahr wird wieder eine Fahrt mit einem Autokran auf 80 Meter Höhe möglich sein. Dabei kann man sich gegen eine Spende für die „Interessensgemeinschaft Historische Straßenbahn“ für 15 Minuten das Treiben auf dem Fest von oben anschauen. Im Übrigen ist für das leibliche Wohl mit zahlreichen kulinarischen Ständen bestens gesorgt. Besonders stolz präsentierten sich die Verantwortlichen der Stadt Regensburg angesichts der Green-Score-Card, bei der das Bürgerfest Regensburg die Kategorie A erlangte, und somit als relativ klimafreundliche Veranstaltung gilt. Möglich machte dies unter anderem der bewusste Verzicht auf ein Feuerwerk aus Gründen des Umweltschutzes.

Am Freitag, 28. Juni, wird die Altstadt dann ab 8 Uhr wegen des Aufbaus für den Verkehr gesperrt. Anwohner werden im Vorfeld gebeten, die Schilder zu beachten und ihre Autos gegebenenfalls umzuparken. Für Radfahrer werden im Innenhof des neuen Rathauses sowie im Innenhof der Regierung Oberpfalz spezielle Fahrradparkplätze eingerichtet, da es im Zentrum während des Festes keine Möglichkeiten zum Abstellen geben wird. Um den Andrang der erwarteten Besucherzahl im sechsstelligen Bereich bewältigen zu können, wird das Taktangebot der Busse erhöht und ein „Park and Ride“-Shuttle zwischen Continental-Arena und Bürgerfest-Areal eingerichtet.

Informationen über das gesamte Programm sind in einem der 70.000 gedruckten Programmhefte zu finden, die an allen städtischen Auslagestellen sowie der Tourist-Info im Alten Rathaus und den Bürgerbüros erhältlich sind. Aktuelle Informationen vor und während des Festes stehen zudem unter www.buergerfest-regensburg.de zur Verfügung.


0 Kommentare