23.05.2019, 09:25 Uhr

Am Wochenende war es so weit Generalprobe auf der Dult geglückt – Cabrio-Dach feiert erst spät Premiere

(Foto: Avramov / Hahn Zelt)(Foto: Avramov / Hahn Zelt)

Erstmalig verwendet Festwirt Michael Hahn für das Hahn Zelt zur diesjährigen Maidult ein brandneues Cabrio-Dach. An zwei Stellen kann der Zelthimmel je nach Wetterlage aufgeklappt werden – eben wie bei einem Cabrio. Bei perfektem Wetter am vergangenen Wochenende war es endlich soweit.

REGENSBURG Zeltmeister Roman Marciniak persönlich überwachte die erste Öffnung mit Spannung – und beobachtete wachsam den Verlauf seiner neuen „Lüftung“. Die Klimatisierung eines solch großen Zeltes stellt allgemein eine große Herausforderung dar. Während es im Mai zeitweise noch relativ frisch sein kann, sorgen das volle Zelt und die ausgelassene Stimmung in den Abendstunden oft dafür, dass zusätzliche Belüftung notwendig ist. Auch eine eigene Zeltheizung ist mit an Board. „Die aktuelle Wetterlage in Regensburg zeigt, dass man für jede Temperatur gewappnet sein muss“, weiß Roman Marciniak – Zeltmeister seit 26 Jahren im Hahn Zelt, „künftig können wir auf der Dult unseren Gästen optimale Klimaverhältnisse bieten.“


0 Kommentare