23.05.2019, 08:52 Uhr

„Meine Liebe“ Blaskapelle „Böhmisches Herzblut“ musiziert zugunsten der Leukämiehilfe

(Foto: 123rf.com)(Foto: 123rf.com)

Die Blaskapelle „Böhmisches Herzblut“ lädt am kommenden Samstag, 25. Mai, um 19 Uhr zum Konzert mit dem neuen 2019er Programm „Meine Liebe“ in die Stadthalle Neutraubling ein. Der Erlös des Konzertes geht an die Leukämiehilfe Ostbayern e. V..

NEUTRAUBLING Moderiert wird die unter der Schirmherrschaft von MdL Sylvia Stierstorfer stehende Benefizveranstaltung von Stephanie Birnthaler . Karten gibt es zum Preis von 15 Euro an der Abendkasse sowie im Vorverkauf in den Filialen von Schiller & Gebert Hörgeräte in Neutraubling, Bad Abbach, Regensburg-West und Lappersdorf. „Meine Liebe“ ist ein Titel aus dem Repertoire von Ernst Hutter und die Egerländer Musikanten – Das Original. Er beschreibt treffend, was die Musikanten der Blaskapelle Böhmisches Herzblut zusammengeführt hat. Es ist die Liebe zur Böhmischen Blasmusik, dargeboten einmal nicht als Hintergrundkulisse im Bierzelt, sondern eher konzertant und detailverliebt, auf der Bühne der Stadthalle Neutraubling.

Als Gastdirigent ist dieses Mal Dr. Elmar Walter mit von der Partie. Er ist ja nicht nur promovierter Musikwissenschaftler, sondern auch leidenschaftlicher Musikant und den „Insidern“ sicher bestens bekannt als Leiter der Blaskapelle Nussdorf am Inn oder des semi-professionellen Blasorchesters Schabernack, sowie als Tubist der Münchner Salettlmusi. Die Musikanten sind allesamt Laien aus der Umgebung von Regensburg, die neben ihrem Engagement in ihren Stammkapellen, in diesem Orchester ihrer Liebe zur Böhmischen Blasmusik frönen. Oder, um es mit Gründer und Produzent Sigi Feldmeier zu sagen, um „aus warmer Luft Emotionen zu erzeugen“!

Lisa Grießl und Norbert Rossmann aus Eslarn, setzen als harmonisches Gesangsduo dem Ganzen schließlich das Sahnehäubchen auf. Durch den Abend führt in bekannt charmanter Weise Steffi Birnthaler. „Meine Liebe“, eine Komposition von Christian Höcherl, arrangiert von Ernst Hutter, ist natürlich Bestandteil des 2019er Programms der Blaskapelle Böhmisches Herzblut.


0 Kommentare