17.05.2019, 20:05 Uhr

Buntes Programm im Hahn-Zelt Die Maidult mit allen Highlights vor und hinter den Kulissen

(Foto: Guenter Staudinger/ Hahn Zelt)(Foto: Guenter Staudinger/ Hahn Zelt)

Die Regensburger Maidult ist in vollem Gange und dem Hahn-Zelt steht ein fulminantes Wochenende bevor. Das ganze Team rund um Festwirt Michael Hahn steht für das zweite Dultwochenende in den Startlöchern. Täglich wechselnde Partybands und tagsüber die Wirtshausmusikanten ohne Verstärker – alles natürlich live, echt und in Farbe.

REGENSBURG Das hört sich erstmal nicht so aufwendig an. Doch dahinter steckt mehr als gedacht. Musikalischer Wechsel im Rahmenporgramm durch zwei Bühnen gut im Griff. Tanja Göbel – Servicechefin und Musik-Koordinator weiß mehr: „Teilweise haben wir bis zu vier verschiedene Rahmenprogrammpunkte, die ich hier im Festzelt logistisch-logisch für Ihren Auftritt platzieren muss“.

Beispielhaft dafür ist der Dult-Sonntag. Ob Dult-Gottesdienst oder Frühschoppenkonzert mit großer Kapelle, das Programm beginnt sonntags in der Früh um 10 Uhr. Der erste Programmpunkt beginnt immer auf der großen Bühne. Für das Nachmittagsprogramm, meist eine komprimierte und flotte Wirtshausmusik, wird das runde Musikpodium – mitten im Publikum – aufgebaut. Endet der Frühschoppen können die Wirtshausmusikanten nahtlos mit dem Spielen beginnen und die musikalischen Vorgänger daher unbemerkt abbauen. Es muss schnell gehen, denn die Techniker der Abendband stehen schon in den Startlöchern. Denn rund drei Stunden vor Auftritt müssen schon die Partybands aufwarten, um rechtzeitig fertig zu sein. Unerwähnt ist das noch das Kinderprogramm. Ab 12 Uhr baut Zeltmeister Roman Marciniak eine Torwand in der Jahn-Box auf. Neu in diesem Jahr ist die urige Maßkrugrutsche über sechs Meter Länge. Beide Attraktionen werden eigens nur zum Sonntag für die Gäste aufgebaut, um kostenfrei genutzt zu werden.

Weiteres Herzstück im Hahn-Zelt ist die offene Showküche. Hier werden in Stoßzeiten mehrere hundert Gerichte nahezu zeitgleich für die Zeltbesucher und Imbissgäste produziert. Kein leichter Job, wenn man bedenkt, dass die komplette Ausstattung mobil ist und extra für die Dult an dieser Stelle aufgebaut wird. Ein besonderes Augenmerk liegt im Hahn Zelt auf der gehobenen bayerischen Küche mit regionalen Produkten. Das Gemüse wird täglich von langjährigen Partnern ins Zelt geliefert. Besonderer Höhepunkt im Mai ist natürlich wieder der frische Spargel vom Biolandhof Sepp Keil aus Kelheim. Etabliert hat sich inzwischen auch die Dult-Metzgerei direkt neben der Küche. Hier kann den Metzgern bei der Herstellung von Bratwürstl, Fleisch für die Burger und beim Schaschlikstecken über die Schultern geschaut werden. Neben diesen Klassikern lässt die Speisekarte aber wirklich keine Wünsche offen, neben deftigen Brotzeiten, Braten und Burgern kommt auch die vegetarische und vegane Küche im Hahn Zelt nicht zu kurz. Nicht zuletzt mit dem „Veganen RegensBurger“ mit Gemüsebratling, Oliven-Avocado-Creme, Zwiebeln, Sprossen und Salat.

Im Hahn-Zelt denkt man auch an Vegetarier und Veganer und bietet nicht den Fleischersatz-Einheitsbrei. Süßkartoffelpommes, Allgäuer Bergkäsespätzle, Ofenkartoffel und Co. ermöglichen allen gemeinsam den Genuss der Festzeltatmosphäre. Neben vegetarischen und veganen Gerichten findet man im riesigen Speisenangebot auch viele Gerichte welche komplett aus glutenfreien Lebensmitteln gekocht werden.

Auffallend viele Familien wählen am Sonntag das Festzelt als Ausflugsort. Zur Mittagszeit startet dann Hahn’s kostenfreier Familien-Sonntag mit vollem Programm bis 18 Uhr. Kinderschminken, Torwandschießen, Kinder-Baumkraxeln und das Maßkrugrutsch’n sorgen für Spaß bei Groß und Klein. Alle Attraktionen sind im Hahn Zelt kostenfrei für die Besucher nutzbar. Jedes Kind erhält auch zu Unterhaltung im Festzelt eine Mal- & Spieltüte. Diese wird zu jeder Dult neu bestückt mit Rätseln, Spielen und Bastelanleitungen rund um das Hahn-Zelt.


0 Kommentare