15.05.2019, 09:11 Uhr

Spannendes Hörerlebnis Konzert im Himmeltal – Regensburger Trio bietet Weltmusik vom Feinsten

(Foto: Benedikt Dreher)(Foto: Benedikt Dreher)

Im Rahmen der landkreisweiten Veranstaltungsreihe „Kultur.Wirtschaft“ ist am Sonntag, 19. Mai, um 16.30 Uhr auf der Konzertwiese im Himmeltal in Frauenzell, Gemeinde Brennberg, Weltmusik vom Feinsten geboten. Beim Konzert des Regensburger Trios „Adabei“ trifft swingender Jazz auf klassische Romantik, Zwiefacher begegnet Hornpipe: Bei Benedikt Dreher, Roland Huber und Alexander Gotthardt gibt es keine Schubladen.

FRAUENZELL In der kammermusikalischen Klangwelt des erfrischenden Trios werden seit 2015 Musikstile nebeneinandergesetzt, die nur auf den ersten Blick nicht zueinander passen, aber durch die Instrumentierung zu einem spannenden Hörerlebnis werden.

Das Himmeltal ist eine historische Kulturlandschaft, die bereits im Mittelalter von den Mönchen des Klosters Frauenzell geplant, angelegt und bewirtschaftet wurde. Das Tal zeichnet sich durch seine kleinstrukturierte Landschaft mit Wiesen, Weihern, Quellen, Hecken, Streuobstbeständen, Wald und den zugehörigen Anwesen aus. Diese einmalige, ausgewogene und nachhaltige Landnutzung ist bis heute erhalten und lässt sich bei einem Konzert im Himmeltal auf besondere Art und Weise erleben. Veranstaltet wird das Konzert von der Gemeinde Brennberg, in der es ein abwechslungsreiches Kulturleben mit außergewöhnlichen Veranstaltungsorten wie der Burg Brennberg, dem Kloster Frauenzell oder der Konzertwiese im Himmeltal gibt. Letztere bietet eine besondere Atmosphäre und wird seit 2017 bespielt.

Treffpunkt ist um 16 Uhr an der Klosterkirche Frauenzell zur gemeinsamen zehnminütigen Wanderung zur Konzertwiese. Nicht geeignet für Rollstühle und Kinderwägen. Festes Schuhwerk ist empfehlenswert. Der Eintritt bis 17 Jahre ist frei. Erwachsene zahlen zehn Euro.

Die Kultur.Wirtschaft“-Broschüre ist kostenlos im Landratsamt Regensburg und in vielen Rathäusern, Museen, Gaststätten und Veranstaltungsorten erhältlich. Zusätzlich ist sie unter www.landkreiskultur.de auch als Download hinterlegt. Auskünfte zur Reihe gibt es beim Kulturreferat des Landkreises Regensburg, Altmühlstraße 3, 93059 Regensburg (Telefon: 0941/ 4009-287 und -687, Mail: kulturreferat@lra-regensburg.de).


0 Kommentare