14.05.2019, 15:38 Uhr

„Wassermusik“ in Neutraubling „Kultur.Wirtschaft“: Klassikkonzert in außergewöhnlichem Ambiente

(Foto: Foto Graggo)(Foto: Foto Graggo)

Im Rahmen der landkreisweiten Veranstaltungsreihe „Kuktur.Wirtschaft“ findet am Samstag, 18. Mai, um 19.30 Uhr in Neutraubling ein Klassikkonzert statt. Das diesjährige Konzert bei Krones mit Solisten, Chor und Orchester trägt den Titel „Wassermusik“. Im außergewöhnlichen Ambiente der Werkshalle erklingen Werke von Barock (Händel, Purcell, Vivaldi) über Klassik (Mozart) und Romantik (Smetana, Schumann, Wagner) bis hin zu Filmmusik.

NEUTRAUBLING Die hochkarätigen, international gefragten Solisten Doris Döllinger (Sopran), Richard Resch (Tenor), Stefan Sevenich (Bass-Bariton) und Sándor Galgóczi (Violine) werden begleitet von Chören aus Neutraubling und Regensburg sowie dem Krones Festival-Orchester unter Leitung von Angelika Achter. Die Moderation übernimmt der Regensburger Schriftsteller Rolf Stemmle.

Die Klassikkonzerte in der Werkshalle der Krones AG sind zur beliebten Tradition geworden. Zum sechsten Mal wird die Halle mit großem logistischen und finanziellen Aufwand in einen Konzertsaal mit 1.200 Sitzplätzen, Großbildschirmen und fein austarierter Beschallung umfunktioniert. Die Stadt Neutraubling, die Firma Krones, das Beschallungsteam und über 150 Mitwirkende sorgen so für einen musikalischen Hochgenuss in außergewöhnlicher Atmosphäre. Veranstaltet wird das Konzert von der Stadt Neutraubling, deren Kulturleben die Vielfalt der jungen, dynamischen, multikulturellen Stadt widerspiegelt. Zahlreiche Gewerbebetriebe stellen mehr Arbeitsplätze zur Verfügung, als die Stadt Einwohner hat. Wirtschaft und Kultur, zwei Bereiche, die unterschiedlicher nicht sein können, verschmelzen bei den außergewöhnlichen Konzerten in der Krones-Werkshalle miteinander. Der Veranstaltungsort ist die Krones- Halle 12, Gleiwitzer Straße 3, 93073 Neutraubling. Der Eintrittspreis beträgt 20 Euro.


0 Kommentare