14.05.2019, 14:04 Uhr

Spendenaktion auf der Dult „Herzenswunsch-Krankenwagen“ – 130.000 Euro für Anschaffung benötigt

(Foto: H. C. Wagner)(Foto: H. C. Wagner)

Wenn es darum geht, Herzenswünsche zu erfüllen, stehen die Handwerker rund um Innungs-Obermeister Andreas „Andi“ Träg sofort bereit.

REGENSBURG Auf Inititative von Stadträtin Bernadette Dechant sammelten Peter Artmann, Alexandra Bengler von Malteser Regensburg, Andi Träg und Schreinermeister Alex Spreitzer für den so genannten „Herzenswunsch-Krankenwagen“, ein speziell ausgestattetes Kranken-Transportfahrzeug, das unheilbar kranken Menschen in Ostbayern einen letzten Herzenswunsch erfüllen soll. Die Fahrt ist für den Betroffenen kostenlos und wird von geschulten Maltesern ehrenamtlich begleitet. Das Angebot ist rein spendenfinanziert. Benötigt werden allein für die Anschaffung rund 130.000 Euro. Ziel ist es auch, den Hospizgedanken zu verbreiten und auf die vielen Möglichkeiten hospizlichen Handelns, insbesondere auf die stationäre und ambulante Hospiz- und Palliativarbeit aufmerksam zu machen.


0 Kommentare