14.05.2019, 13:44 Uhr

Beschwingter Abend für die gute Sache Die Johanniter sammeln beim Tanzball 5.000 Euro für Hotel Includio

(Foto: Julia Eisenhut)(Foto: Julia Eisenhut)

Was für ein beschwingter Abend! Kein Fuß stand beim großen Benefiz-Tanzball im Kolpinghaus still. Gut 200 Gäste tanzten Disco-Fox, Cha-Cha-Cha, Tango und vieles mehr für Regensburgs erstes Inklusionshotel Includio.

REGENSBURG Zur Musik der Band „Cappuccino“, eröffnete Johanniter-Regionalvorstand Martin Steinkirchner zusammen mit Sylvia Meyer, Johanniter-Sachgebietsleiterin Kindereinrichtungen den Tanzball. Auch Hotelleitung Helga Butendeich war beim Ball mit dabei und freute sich über die Rückmeldungen der Gäste. „Viele haben mich darauf angesprochen, dass sie Includio für eine tolle Sache halten. Ich habe das Gefühl, das Projekt bei den Bürgerinnen und Bürgern in Regensburg angekommen ist.“ Am Ende des Abends waren nicht nur die Füße wundgetanzt, sondern auch die Spendensumme kann sich sehen lassen: Ganze 5.000 Euro sind für den guten Zweck zusammengekommen. Das Hotel Includio ist deswegen ein besonderes Projekt, weil es das erste und bislang einzige Inklusionshotel in Bayern ist. Somit schafft es für Menschen mit Behinderung, die nicht oder nur schwierig reisen können, eine ideale Unterbringung. Die Baukosten werden jedoch um zwei Millionen Euro höher als üblich, denn so viel kostet der behindertengerechte Umbau. Die Johanniter sind daher auf Spenden angewiesen.


0 Kommentare