30.04.2019, 12:14 Uhr

Neues Dach Im Hahn-Zelt kann man 2019 auf der Maidult in Regensburg „oben ohne“ speisen

(Foto: Hahn Zelt)(Foto: Hahn Zelt)

Seit zwei Wochen läuft bereits der Aufbau des Hahn-Zeltes für die Regensburger Maidult auf dem Dultplatz. Seit 26 Jahren an derselben Stelle und immer unter der fachkundigen Leitung von Zeltmeister Roman Marciniak. Bauliches Highlight im letzten Jahr war ein komplett neuer Zeltfußboden. Sein Team war auch in diesem Winter wieder fleißig und so gibt es in diesem Jahr etwas ganz besonderes, ein neues Dach!

REGENSBURG Erstmalig verwendet Festwirt Michael Hahn für das Hahn Zelt zur diesjährigen Maidult ein brandneues Cabrio-Dach. An zwei Stellen kann der Zelthimmel je nach Wetterlage aufgeklappt werden und gibt so die Sicht auf den hoffentlich weiß-blauen Regensburger Himmel frei – eben wie bei einem Cabrio.

Die Klimatisierung eines solch großen Zeltes stellt allgemein eine große Herausforderung dar. Während es im Mai zeitweise noch relativ frisch sein kann sorgt das volle Zelt und die ausgelassene Stimmung in den Abendstunden oft dafür, das zusätzliche Belüftung notwendig ist.

„Mit unserem neuen Cabrio-Zeltdach können wir unseren Gästen nun optimale Klimaverhältnisse im Zelt bieten. Die Luft im Hahn Zelt wird noch besser!“, so Festwirt Michael Hahn. Dann steht dem Besuch im Zelt, dem Genuss der Oberpfälzer Schmankerl und einer frisch gezapften Maß Festbier der Regensburger Spitalbrauerei nichts mehr im Weg.


0 Kommentare