26.04.2019, 10:05 Uhr

„Mehr als 50 Kallmünzer Jahre“ Veranstaltungsreihe „Kultur.Wirtschaft“ – Gabriele Böhm liest in Kallmünz

Kallmünz in den 1950er-Jahren. (Foto: Martin Mayer)Kallmünz in den 1950er-Jahren. (Foto: Martin Mayer)

Im Rahmen der landkreisweiten Veranstaltungsreihe „Kultur.Wirtschaft“ findet am Mittwoch, 1. Mai, um 20 Uhr im Alten Rathaus in Kallmünz eine Lesung von Gabriele Böhm statt.

KALLMÜNZ Anlässlich der Ausstellung „Unser Miller“ liest die Schauspielerin aus dem Buch „Mehr als 50 Kallmünzer Jahre“. Darin berichtet Erna Miller, die Ehefrau des Künstlers Josef Georg Miller, auf berührende Art und Weise von ihrem Leben in Kallmünz. Das Ehepaar Miller zog vor 75 Jahren in den Markt und übernahm eine Töpferei. Aufgrund dieses Jubiläums wurde eine Ausstellung konzipiert, die erstmals einen Überblick über das vielfältige Werk von Josef Georg Miller zeigt. Miller hat in seinen Arbeiten immer wieder Menschen in Alltagssituationen gezeichnet und gemalt. Das Wirtshaus und was dort passiert, waren deshalb besonders beliebte Motive des expressionistischen Malers. Die Ausstellung im Alten Rathaus von Kallmünz ist noch bis 12. Mai immer samstags, sonntags und an Feiertagen von 14 bis 18 Uhr sowie auf Anfrage zu sehen.

Die Ausstellung sowie die Lesung werden vom Bergverein Kallmünz e. V. organisiert. Dieser will nicht nur an den Künstler Josef Georg Miller und seine Zeit in Kallmünz erinnern, sondern mit seinen Kunstausstellungen auch die Bedeutung des Schlossberges und der Burgruine herausstellen und ihre Pflege und den Erhalt unterstützen.


0 Kommentare