12.04.2019, 14:07 Uhr

Kultur Franziska Kropf zeigt Malerei und Linoldrucke in der Mensa an der Universität Regensburg

Fächermuscheln, 2018. Linoldruck auf Papier, Diptychon. (Foto: Franziska Kropf)Fächermuscheln, 2018. Linoldruck auf Papier, Diptychon. (Foto: Franziska Kropf)

Das Studentenwerk Niederbayern/Oberpfalz bietet jungen Künstlerinnen und Künstlern unterschiedlicher Studiengänge seit diesem Sommersemester drei Räume der Mensa an der Universität Regensburg als Location für Ausstellungen an.

REGENSBURG Vom 29. April bis zum 18. Juni zeigt Franziska Kropf Linoldrucke und Malerei aus dem Jahr 2018. Die Malerin spielt in ihren Arbeiten in reizvoller und farbenfroher serieller Wiederholung mit organischen Formen.

Franziska Kropf, geboren 1997, studiert Linguistik an der Universität Regensburg und erlernte verschiedene künstlerische Techniken an der University of York. Sie ist Mitglied der Art Society und des Wentworth Art Studio der University of York. Die junge Künstlerin zeigt ihre Werke zum ersten Mal in Deutschland.

Die Ausstellung ist ein gelungenes Debut für die Malerin und für die neue Ausstellungs-Location des Studentenwerks Niederbayern/Oberpfalz.


0 Kommentare