06.03.2019, 14:14 Uhr

Die Stadt gratuliert Große Erfolge für junge Talente bei „Jugend musiziert“ 2019

(Foto: Stadt Neutraubling/Rötzer)(Foto: Stadt Neutraubling/Rötzer)

Der Regionalwettbewerb „Jugend musiziert“ fand am 26. Januar 2019 in Regensburg statt. Auch in diesem Jahr hat die Städtische Sing- und Musikschule Neutraubling einige Preisträger aus der Stadt selbst und den umliegenden Gemeinden hervorgebracht.

NEUTRAUBLING Sieben Schülerinnen und Schüler der Städt. Sing- und Musikschule haben sich in den letzten Monaten intensiv auf den Wettbewerb vorbereitet. Neben dem täglichen Üben zuhause bedeutete dies auch zahlreiche Extra-Proben an der Musikschule. Der enorme Einsatz von Schülern wie Lehrern wurde mit tollen Auszeichnungen belohnt.

Im Rahmen einer Feierstunde im Rathaus lobte Bürgermeister Heinz Kiechle die jungen Preisträger für die Erfolge, die ihrem Talent und Fleiß geschuldet sind. Die Leistungen seien ein Erfolg für die jungen Musiker und ein Beweis für die Qualität der Städt. Sing- und Musikschule. Besonders dankte er auch den Eltern, die diese Talente mit Geduld und gelegentlichem „Anschubsen“ fördern. „Wir sind sehr stolz auf euch!“, schloss sich auch Musikschulleiter Jürgen Faderl den Worten des Bürgermeisters an. Nach „Jugend musiziert“ sei aber auch vor „Jugend musiziert“. Dranbleiben lohnt sich also!

Eine Kostprobe ihres Könnens gaben an diesem Nachmittag Flora McWilliams und Veronika Wagner auf ihren Akkordeons.

Die Stadt Neutraubling gratuliert den Teilnehmern ganz herzlich zu den hervorragenden Ergebnissen!

Preisträger„Jugend musiziert“ 2019

In der Kategorie „Akkordeon – Solo:

Flora McWilliams - Akkordeon 1. Preis

Veronika Wagner - Akkordeon 1. Preis

(aus der Klasse von Frau Feifer)

In der Kategorie „Pop-Gesang“:

Emma Bigot - Gesang 1. Preis

(aus der Klasse von Frau Fischer)

In der Kategorie „Cello – Solo“:

Wilhelm Möller - Cello 2. Preis

(aus den Klasse von Frau Kaltenbrunner)

In der Kategorie „Blasinstrument mit Klavier“:

Anna Stiersdorfer - Querflöte 2. Preis

Quirin Höpfl - Klavier 2. Preis

(aus den Klassen von Frau Donath und Frau Rademacher)

In der Kategorie Klaviertrio:

Sebastian Emilius – Violoncello 1. Preis mit Weiterleitung zum Landeswettbewerb

(aus der Klasse von Frau Kaltenbrunner)


0 Kommentare