04.02.2019, 16:09 Uhr

Die Welt der goldenen 20er-Jahre Gesamtkunstwerk aus Tanz, Gesang und Schauspiel – Cantemus Swing Revue im Degginger


Am Freitag,15. Februar, findet um 20 Uhr im Degginger die Cantemus Swing Revue statt. Bei diesem Gesamtkunstwerk aus Tanz, Gesang und Schauspiel bleibt kein Besucher der Berliner Flüster-Bar „Kreativschmiede“ nur passiver Zuschauer.

REGENSBURG Cantemus und die PiuPiu Band entführen die Besucher in die Welt der Goldenen 20er-Jahre und lassen sie teilnehmen am pulsierenden Lebensgefühl dieser Zeit der unbegrenzten Möglichkeiten. Sie ziehen mit Talentscouts durch das wilde Nachtleben von Berlin, London und New York, immer auf der Suche nach den besten Talenten und Songs und werden auf dieser Zeitreise nicht nur den Andrew Sisters und den Comedian Harmonists begegnen, sondern auch Herrn Meier am Himalaya und vielen weiteren mitreißenden Songs und Swing-Klassikern. Getreu dem realen historischen Kontext bringt ein Zeppelin die Creme de la Creme der Talente nach New York City, wo es rote Rosen regnen darf und die Show in eine ausgelassene Feier übergeht.

Für Annika Fischer, die gemeinsam mit Uli Groeben für die Konzeption und Einstudierung verantwortlich ist, ist es ein Anliegen, die mitwirkenden Kinder und Jugendliche teilhaben zu lassen am gesamten Entwicklungsprozess dieser Revue, angefangen von der Songauswahl, über einen eigenen Swing-Tanzkurs bis hin zur Plakat-und Bühnenbildgestaltung. Sie möchte sowohl allen Mitwirkenden als auch den Zuschauern ein Gefühl für diese legendäre Zeit vermitteln, in der Leichtigkeit, Spaß und ein gutes Lebensgefühl inmitten schwieriger politischer Gegebenheiten so präsent waren.

Um so vollständig wie möglich in dieses Erlebnis einzutauchen, sind alle Besucher der Swing Revue herzlich eingeladen, im entsprechenden Outfit der 20er-Jahre zu kommen. Der eigenen Kreativität sind keine Grenzen gesetzt. Nur so kann es ein wirklich rauschendes gemeinsames Fest werden!


0 Kommentare