10.01.2019, 11:51 Uhr

Auftritt bekannter Kabarettisten „Ostbayern treibt’s bunt“ – die Narragonia lädt zur Prunksitzung in den Rathaussaal in Barbing

(Foto:  Weißenhorner )(Foto: Weißenhorner )

Unter dem Motto „Ostbayern treibt’s bunt“ will die Faschingsgesellschaft Narragonia aus Regensburg auch im Landkreis Regensburg ein Event etablieren, welches in Franken schon längst Tradition hat: die Prunksitzung. Nachdem Präsident Erich Lichtl in Regensburg den Fasching wieder zu neuem Leben erweckte, möchte er nunmehr am Samstag, 16. Februar 2019, ab 19.33 Uhr im Rathaussaal Barbing mit vielen Künstlern und Musikern einen erneuten Knaller landen.

REGENSBURG Ein Höhepunkt des Abends wird sicher der Kabarettist „Wiggerl“ aus Niederbayern, der sofort nach seinem Auftritt in Barbing nach Veitshöchheim weiterreisen muss – denn dort ist er auch Gast der berühmten „Fastnacht in Franken“. „Hoffentlich gibt es kein Schneechaos, denn dann wird’s für den Wiggerl eng,“ erklärt Lichtl. Er betont gegenüber unserer Zeitung, dass der Auftritt in Absprache mit dem neuen Sitzungspräsidenten Marco Anderlik von Veitshöchheim erfolgt. „Den haben wir in der letzten Session beim Besuch unseres Prinzenpaares in der Staatskanzlei kennen gelernt“, erklärt der Präsident der ältesten Faschingsgesellschaft Bayerns.

Bauchredner Waltini hat für den täglichen Auftritt in seinem Eventstadel in der Nähe von Bodenmais extra einen Ersatz engagiert, um in Barbing dabei sein zu können. Auch der Witzeweltmeister „Lucky“ freut sich auf die erste Prunksitzung der Narragonia. Die „Giggalesbronzer“ aus Weißenhorn reisen mit 45 Personen an, ihre Guggenmusik wird den Besuchern im Rathaussaal so richtig einheizen. Die Gruppe möchte nach einer Übernachtung in Barbing bei einer Stadtführung auch noch Regensburg und seine Kultur kennenlernen – sie haben sogar ein spontanes Standkonzert in der Altstadt angeboten. Zum Staunen wollen die Artistenkiste Neumarkt, die Jumping Joeys aus Neutraubling und Zauberer Moe das Publikum bringen. Mit zünftiger oberpfälzer Wirtshausmusik und launigen Texten unterhalten „Da wampert Zodert & da boartert Plattert“. Scharfzüngig wird es bei „Max und Pille“ sowie dem kabarettistischen Liedermacher Christian Grote. Und natürlich gehört auch eine Büttenrede zum Fasching – die hält kein geringerer als der Entertainer, Zauberer und Kabarettist Rudy Christl aus Regensburg.

Dem Nachwuchs will das Narrenpräsidium ebenfalls eine Plattform bieten: Die Wiesenter Hundsbuam, denen schon beim Donau-Wald-Brettl in Pfatter die Herzen der Besucher zuflogen, werden zur guten Stimmung beitragen. Desweitern treten die Garden und Prinzenpaare der Narragonia auf, die gesamte Sitzung wird von den „Stodlfetzern“ musikalisch umrahmt und begleitet. Mit dem Rathausaal in Barbing fanden die Narragonen einen geeigneten Saal, der gut erreichbar ist und auch bestens für das leibliche Wohl sorgen wird. Sitzplatzkarten im Vorverkauf zum Preis von 25 oder 20 Euro gibt es in der Rathaus-Gaststätte „ Barbinger“.

Informationen zu den Veranstaltungen der Narragonia gibt es im Internet unter www.narragonia.de, per Mail an info@narragonia.de oder auf Facebook.


0 Kommentare