23.10.2018, 10:00 Uhr

Konzert Haydns Meisterwerk im Audimax

(Foto: 123rf.com)(Foto: 123rf.com)

Joseph Haydn feierte mit diesem Spätwerk seinen größten Triumph: Die Anerkennung, die ihm für das Oratorium „Die Schöpfung“ zuteil wurde, stellte all seine früheren Erfolge in den Schatten. Der Cantemus-Chor und Mitglieder des Philharmonischen Orchesters werden am Sonntag, 28. Oktober, um 16 Uhr das Werk im Audimax aufleben lassen.

REGENSBURG Die drei Solisten repräsentieren Erzengel, die die sechs Tage der Schöpfung erzählen und kommentieren: Gabriel (Sopran), Uriel (Tenor) und Raphael (Bass). Im dritten Teil wird die Rolle des Adam üblicherweise – Haydns Praxis folgend – von dem Solisten gesungen, der auch den Raphael singt. Gleiches gilt für Eva und Gabriel.

Der Chor ist in einer Serie monumentaler Chorpassagen eingesetzt, von denen einige das Ende eines Schöpfungstages feiern. Das Orchester spielt häufig ohne Gesangsbegleitung, vor allem in Tonmalerei-Episoden: der Aufgang der Sonne, der Erschaffung der verschiedenen Tiere und in der Ouvertüre, der Beschreibung des Chaos vor der Schöpfung.

Die Solisten sind: Katja Stuber, Sopran; Juan Carlos Falcon, Tenor; Matthias Helm, Bass. Die musikalische Gesamtleitung hat Matthias Schlier. Karten gibt es unter www.okticket.de, Restkarten an der Abendkasse.


0 Kommentare