25.08.2018, 08:33 Uhr

Volksfest Die Herbstdult ist eröffnet - und pünktlich zum Start hatte auch Petrus ein Einsehen

Bürgermeisterin Gertrud Maltz-Scharzfischer - hier mit Alfred Glöckl und Michael Hahn sowie den Chefs der Regensburger Brauereien - zapfte das erste Fass an. Foto: StaudingerBürgermeisterin Gertrud Maltz-Scharzfischer - hier mit Alfred Glöckl und Michael Hahn sowie den Chefs der Regensburger Brauereien - zapfte das erste Fass an. Foto: Staudinger

Die Herbstdult 2018 steht unter dem Zeichen des Jubiläums der Familie Hahn, doch die Eröffnung fand, turnusmäßig im Wechsel, im Glöckl-Zelt statt. Dort zapfte Bürgermeisterin Gertrud Maltz-Schwarzfischer das erste Fass an.

REGENSBURG Da hatten die Dultbeschicker ja nochmals Glück gehabt: Statt Jahrhundert-Sommer schüttete es am Nachmittag wie aus Eimern. Doch pünktlich zum Anstich des ersten Fasses auf der Herbstdult im Glöckl-Zelt hatte der Himmel ein Einsehen - das bewog auch Bürgermeisterin Gertrud Maltz-Schwarzfischer, Petrus indirekt zu loben - die Frau ist Sozialdemokratin, da beschwört man keine höheren Kräfte -, und allen Gästen eine friedliche und schöne Herbstdult zu wünschen. Nach dem gekonnten Schlag verkündete die Bürgermeisterin: „O‘zapft is‘“ und die Herbstdult 2018 war offiziell eröffnet.

Heuer ist die Dult im Schatten der Landtagswahl auch ein politisches Highlight. Am Dienstag kommt Ministerpräsident Markus Söder, am Wochenende kommt mit Heiko Mass niemand geringerer als der amtierende Bundesaußenminister auf die Herbstdult.