24.08.2018, 14:30 Uhr

Zuschuss in Höhe von 92.850 Euro Ausrichtung des Deutschen Theaterpreises „Der Faust“ 2018 im Theater Regensburg

(Foto: fergregory/123RF)(Foto: fergregory/123RF)

Für die Ausrichtung des Deutschen Theaterpreises „Der Faust“ 2018 im Theater Regensburg bewilligte die Regierung der Oberpfalz im Auftrag des Bayerischen Staatsministeriums für Wissenschaft und Kunst dem Deutschen Bühnenverein e. V. aus Mitteln zur Förderung von Einrichtungen auf dem Gebiet der darstellenden Kunst einen Zuschuss in Höhe von 92.850 Euro.

REGENSBURG Der Deutsche Theaterpreis „Der Faust“ wird am 3. November zum 13. Mal vergeben. Die diesjährige Preisverleihung findet im Theater Regensburg statt. Die Preisvergabe erfolgt in den Kategorien Regie Schauspiel, Darstellerin/Darsteller Schauspiel, Regie Musiktheater, Sängerdarstellerin/Sängerdarsteller Musiktheater, Choreografie, Darstellerin/Darsteller Tanz, Regie Kinder- und Jugendtheater und Bühne/Kostüm.

Darüber hinaus gibt es einen Preis für ein Lebenswerk. Außerdem kann ein Sonderpreis für andere Leistungen, die im Theater herausragende Bedeutung haben, vergeben werden. Der Deutsche Theaterpreis ist undotiert. Die Preisverleihung ist eine Abendveranstaltung mit geladenen Gästen aus Politik, Kultur- und Medienszene. Durch prominente Moderatoren/innen und Laudatoren/innen werden die Nominierten vorgestellt und der Preis übergeben.


0 Kommentare