24.07.2018, 14:59 Uhr

Fahrt nach München Kinder und Jugendliche auf der Spur der Elemente Luft und Wasser

(Foto: Landratsamt Cham / Andreas Pregl)(Foto: Landratsamt Cham / Andreas Pregl)

Die kommunale Jugendarbeit (KOJA) am Amt für Jugend und Familie unternahm mit einer bunt gemischten Gruppe von Kindern und Jugendlichen aus dem gesamten Landkreis Cham am Samstag, 21. Juli, eine Fahrt nach München. Um 7 Uhr morgens konnte der Organisator der Fahrt, Andreas Pregler die ersten Zusteiger im Bus begrüßen. Bis 7.45 waren die übrigen Teilnehmer eingesammelt. Diesmal waren die Teilnehmer auf der Fährte von zwei der insgesamt drei Elemente Feuer, Wasser und Luft.

CHAM Die erste Station bildete das Museum Flugwerft in Oberschleissheim, einem Ableger des Deutschen Museums in München. Dort wurden zwei Führungsgruppen gebildet. Zwei erfahrene Museumsführer gaben den Kindern und Jugendlichen wertvolle Informationen. Angefangen von allem Wissenswerten zu Luft, wie Thermik, Luftwiderstand, Barometer bis hin zu Messtechniken. Dies mündete ein in die Kunst des Fliegens, angefangen vom Nachbau des Vogelflügels, den ersten Fluggeräten bis hin zu modernster Technik.

Am Nachmittag widmeten sich die Kinder und Jugendlichen dem Thema Wasser. Aufhänger war hier der Besuch des Sealife. Mit einem Gang über das Olympiagelände und einem Besuch des Sommerfestivals „Tollwood“ wurde der Tag abgerundet.

Als nächstes sind folgende Aktionen geplant. Am Dienstag, 28. August, findet von 10 bis 14 Uhr das Angebot „Junge MuseumsdirektorInnen im Weltkunstmuseum Schloss Altrandsberg“ für Sechs- bis Zehnjährige statt. Dabei gibt es Allerlei Wissenswertes über Kunst und Farbe zu erfahren. Zudem darf an der Staffelei nach Herzenslust gemalt werden – bei schönem Wetter im Schlossgarten. Fünf- bis 16-Jährige kommen in einem generationsüberschreitenden Angebot mit ihren Großeltern am Mittwoch, 5. September, im Weltkunstmuseum auf ihre Kosten. Für die 14- bis 18-Jährigen und die 18- bis 27-Jährigen gibt es zwei Angebote mit dem Titel „Freie Kunst vor Ort“. Auch diese finden auf Schloss Altrandsberg statt. Anmeldungen und Rückfragen sind per Mail an andreas.pregler@lra.landkreis-cham zu richten.


0 Kommentare