18.07.2018, 09:37 Uhr

Schlossfestspiele Echte Powerfrau – Superstar Anastacia rockt die Bühne im Schloss


„Left Outside Alone“, „One Day in Your Life“ und „I’m Outta Love“ – diese Songs sind wohl jedem ein Begriff. Dementsprechend textsicher waren auch die zahlreichen Gäste am Montag, 16. Juli, beim Evolution-Konzert von Anastacia bei den Schlossfestspielen. Die 49-jährige amerikanische Sängerin riss das Publikum im Schloss mit ihrer Hammer-Stimme regelrecht vom Hocker und brachte jeden zum Tanzen.

REGENSBURG Natürlich schwang auch Anastacia selbst das Tanzbein. Verstärkung bekam sie dabei von ihren beiden Backgroundtänzerinnen, die ihre Choreografien zwischen bunt leuchtenden DNA-Strängen auf der Bühne zum Besten gaben. Immer wieder bedankte sie sich bei ihren Tänzerinnen, bei ihrer Band, dem Orchester, dem Publikum und auch bei Fürstin Gloria von Thurn und Taxis und hinterließ damit einen durchaus bodenständigen Eindruck. Per App ließ Anastacia dann abstimmen, welchen Rocksong sie live auf der Bühne covern soll. Gewonnen hat „You give love a bad name“ von Bon Jovi – und auch mit diesem Song überzeugte der Superstar. Mehrere Outfit-Wechsel und gute eineinhalb Stunden später war das Konzert schließlich vorbei. Weil das Publikum kaum noch aufhören wollte zu applaudieren, kam die 49-Jährige für eine Zugabe zurück auf die Bühne und gab noch einmal volle Power. Fazit: Ein tolles Konzert, eine tolle Frau, ein toller Abend im Schloss!


0 Kommentare