24.05.2018, 12:21 Uhr

Musikalisches Talent Newcomer Michael Lex aus Barbing will musikalisch ganz hoch hinaus

(Foto: Tino Lex)(Foto: Tino Lex)

Michael Lex ist erst 20 Jahre jung, trotzdem stand er in den letzten Jahren schon auf so einigen Bühnen. Musik ist seine Leidenschaft und nun will der Singer und Singwriter hoch hinaus! Momentan arbeitet er gerade an seinem ersten eigenen Album und am Samstag, 30. Juni, wird er als Opener beim Konzert von „Seiler & Speer“ auf der Piazza im Gewerbepark in Regensburg auftreten. Eines ist sicher: Von ihm wird man in Zukunft noch einiges hören!

REGENSBURG „Musik macht mir einfach verdammt viel Spaß“, lacht Michael Lex aus Barbing im Landkreis Regensburg. Beinahe zwölf Jahre ist es her, dass er die Musik für sich entdeckt hat. Alles begann an seinem neunten Geburtstag. Sein Onkel, der in München in einer Band spielt, schenkte ihm eine Kindergitarre. „Ich habe die Gitarre noch heute. Sie ist ein Erinnerungsstück“, erzählt Michael. So wie der inzwischen 20-jährige Musiker seitdem gewachsen ist, ist es auch seine Gitarrensammlung. Stolze sieben Stück sind es inzwischen – darunter fünf Akustik-Gitarren, eine E-Gitarre und eine Reisegitarre. „Die Reisegitarre ist ein bisschen kleiner und bei manchen Airlines kann man sie im Flugzeug mitnehmen“, erklärt Michael. So kam es, dass die Reisegitarre Michael schon in vielen Urlauben als treuer Reisebegleiter zur Seite stand.

Den Grundstein seiner Musikkarriere legte Michael bereits in der Realschule. Wie es sich für einen angehenden Musiker gehört, spielte er natürlich in der Schulband. „Am Anfang war ich sehr schüchtern, ich habe mich nicht getraut zu singen. Mein Musiklehrer hat mich in der sechsten Klasse aber schließlich dazu gebracht“, erinnert sich Michael heute gerne zurück. Tatsächlich hat ihn dieser Moment geprägt – mit seinem Musiklehrer hat Michael noch heute Kontakt, ab und an musizieren die beiden sogar noch gemeinsam.

„Ich will einfach nur raus auf die Bühne“

Mit der Schulband konnte der heute 20-Jährige viele Erfahrungen sammeln. Die Band spielte bei Gottesdiensten in der Kirche und bei diversen Schulfesten. Mit 16 Jahren folgte schließlich Michaels erster Solo-Auftritt im Porsche-Zentrum in Regensburg. Und dieser Auftritt brachte karrieretechnisch einiges ins Rollen. Die Menschen waren von seiner Stimme und seiner Musik begeistert und immer öfter wurde Michael für private Feiern und Firmenevents gebucht.

Seitdem stand der Newcomer schon auf so einigen Bühnen. So spielte er zum Beispiel 2017 auf dem Regensburger Bürgerfest, als Support von „Jamaram“ in der Alten Mälzerei und gab sogar schon ein großes Benefizkonzert in Barbing zugunsten des Vereins für körper- und mehrfachbehinderte Menschen. Stolze 5.000 Euro konnte Michael damals für den guten Zweck erspielen. Vor dem größten Publikum spielte Michael aber in Burglengenfeld als Support von Michael Engelstädter. „Da waren 2.000 Menschen und ich war so richtig nervös“, erzählt Michael. Nervös ist er zwar vor jedem Auftritt, doch die Vorfreude überwiegt immer: „Ich will einfach nur raus auf die Bühne“, so Michael. Auf der Bühne präsentiert er dann verschiedene Coversongs wie zum Beispiel „Perfect“ von Ed Sheeran oder „Weilst a Herz hast wie a Bergwerk“ von Reinhard Fendrich. Nur Coversongs zu singen, war Michael aber nicht genug. 2016 brachte er seine erste EP „Moment“ mit fünf eigenen Songs heraus. Im Moment arbeitet er an seinem ersten eigenen Album. Zehn Lieder sollen darauf zu hören sein und das erste davon hat Michael Lex bereits vorgestellt. „Let Me Go“ heißt die Single, die seit Mitte April auf allen gängigen Download- und Streamingportalen zu finden ist.

Michael Lex spielt auf der Piazza im Gewerbepark

„In dem Song geht es darum, wie es ist, wenn jemand mit deinen Gefühlen spielt und dich verarscht“, verrät Michael über seine Single. Bis man die übrigen neun Songs des Albums zu hören bekommt, kann es aber noch etwas dauern. Michael ist derzeit nämlich dabei, seine Ausbildung zum Notfallsanitäter abzuschließen und für seine Prüfungen in wenigen Wochen zu lernen. „Im Moment ist es ein bisschen schwierig, alles unter einen Hut zu bringen“, gibt Michael zu. Trotzdem weiß der 20-Jährige ganz genau, wo er mit seiner Musik hinwill: Er möchte hauptberuflich Musik machen und davon leben können. Einen weiteren Schritt in die richtige Richtung macht Michael übrigens am Samstag, 30. Juni, wenn er als Opener beim Konzert von „Seiler & Speer“ auf der Piazza im Gewerbepark in Regensburg auftritt. Wer mehr über Michael erfahren möchte, schaut am besten mal auf seiner Facebook-Seite (Michael Lex) oder auf seiner Homepage unter www.lex-michael.de vorbei. Eines steht jedenfalls jetzt schon fest: Von diesem Talent wird man noch einiges hören!


0 Kommentare