16.05.2018, 17:22 Uhr

Uraufführung in der Domstadt Kompositionswettbewerb unter dem kulturellen Jahresthema „Stadt – Land – Fluss“

Vokalensemble „StimmGold“. (Foto: Johannes Rodach)Vokalensemble „StimmGold“. (Foto: Johannes Rodach)

Im Rahmen des kulturellen Jahresthemas „Stadt – Land – Fluss“ findet 2018 in Regensburg zum ersten Mal ein Kompositionswettbewerb statt. Der Wettbewerb richtet sich an Komponistinnen und Komponisten jeden Alters, die neue Werke komponieren und nach Regensburg zur Uraufführung bringen. Veranstalter ist das Unternehmen „Gegenwart – Verein zur Förderung zeitgenössischer Musik Regensburg“.

REGENSBURG Voraussetzungen für die Teilnahme am Wettbewerb: Neben dem Jahresthema ist Vorgabe lediglich die Besetzung des ausführenden Ensembles sowie eine Gesamtwerklänge von maximal sechs Minuten. Den Teilnehmerinnen und Teilnehmern wird somit ein möglichst kreativer Umgang mit frei gewählten Themen eingeräumt.

Attraktive Preise und Abschlusskonzert

Eine Fachjury wird anschließend über die drei besten Einreichungen entscheiden. Auf die Gewinnerinnen und Gewinner warten Preise im Gesamtwert von 3 000 Euro, gestiftet vom Deutschen Komponistenverband und der Rewag.

Für das Abschlusskonzert mit Preisverleihung, das am 20. Oktober 2018 im Neuhaussaal des Theaters Regensburg stattfindet und bei dem die besten Werke zum ersten Mal erklingen, wurde das junge Regensburger Vokalensemble „StimmGold“ ausgewählt. Das Ensemble wurde Anfang 2014 von Studierenden der Hochschule für katholische Kirchenmusik und Musikpädagogik Regensburg und der Fakultät für Musikpädagogik an der Universität Regensburg gegründet und spezialisiert sich auf die deutsche romantische Vokalmusik sowie aktuelle A-cappella-Literatur, darunter Uraufführungen zeitgenössischer Werke und moderne Volksliedbearbeitungen.

Weitere Informationen

Einsendeschluss ist am 1. Juli 2018. Alle weiteren Informationen und Details zu den Kriterien und Teilnahmebedingungen gibt es auf der Internetseite www.unternehmengegenwart.com.


0 Kommentare