14.05.2018, 10:13 Uhr

Konzert Eine musikalische Tausendsasserin

(Foto: Na Young Lee)(Foto: Na Young Lee)

Die südkoreanische Pianistin Younee verbindet in ihrer Musik Elemente aus Klassik, Jazz, Rock und Pop zu einer unwiderstehlichen Mischung. Am Samstag, 19. Mai gastiert die hochgelobte Musikerin – im Rahmen der Reihe „Jazz im Theater“ – erstmals in Regensburg. Das Konzert findet ab 20 Uhr im Theater am Bismarckplatz statt.

REGENSBURG Younees Karriere begann mit einer klassischen Klavier-Ausbildung an der Yonsei University in Seoul. Trotz des sich anschließenden Erfolgs blieb sie offen für Ausflüge in andere musikalische Gefilde: 2006 erschien ihr in Südkorea gefeiertes Debüt-Album „Love“, auf dem sie bewies, dass sie auch Pop kann. Doch auch dieses Genre erfüllte die modebewusste Tausendsasserin nicht. Zwei Jahre spätere siedelte sie nach England über, wo sie den Jazz für sich entdeckte. Es entstand das mit einem Music Aid Award ausgezeichnete Album „True To You“. Auftritte in renommierten Jazz-Clubs, Kollaborationen mit britischen Jazz-Größen – wie Mahavishnu-Orchestra-Drummer Gary Husband oder Derek Watkins – und eine Einladung zum Steinway Festival folgten.

2010 überquerte sie den Ärmelkanal und machte Deutschland zu ihrer neuen Heimat. Mit „Jugendstil“ stellte sie dem hiesigen Publikum ihre Klassik-Variationen vor, von Debussy über Beethoven bis hin zu Rachmaninoff. Sie beherrscht, was viele klassische Musiker vergebens versuchen: die Improvisation. Mitunter präsentiert sie Rachmaninoff glaubhaft im Rock-Gewand, ohne das Gefühl für die Komposition zu verlieren. Diese musikalische Intelligenz beweist sie auch auf ihrem aktuellem Album „My Piano“, mit dem sie in Regensburg erstmals live vorstellig wird. In den 14 Tracks changiert die großartige Virtuosin meisterhaft zwischen den musikalischen Welten. Kein Wunder, dass Jazzthetik jubelte: „Younee ist ein musikalisches Phänomen.“

Das Konzert der außergewöhnlichen Musikerin verspricht ein musikalisches Highlight des Jahres zu werden. Karten sind noch im Vorverkauf beim Theater erhältlich.


0 Kommentare