09.05.2018, 10:23 Uhr

Kulturelles Erbe Vernissage „zamrucka“ will Menschen für Kunst begeistern

(Foto: Künstlergruppe Hinterzhof)(Foto: Künstlergruppe Hinterzhof)

Im Rahmen der landkreisweiten Veranstaltungsreihe „Kultur.Erbe“ findet am Samstag, 12. Mai, um 19 Uhr in Hinterzhof die Vernissage „zamrucka“ statt. Mit ihr wird die bereits vierte Kunstausstellung im dortigen alten „Müller-Stodl“ eröffnet, die bis 27. Mai 2018 dauert. Während des restlichen Jahres wird der Stadel noch in seinem ursprünglichen Sinne genutzt.

REGENSBURG Die Mischung aus landwirtschaftlicher Nutzung und bildender Kunst führt zu völlig neuen Sichtweisen. In diesem Umfeld zeigen sechs regionale Künstler aus dem Landkreis Malerei, Zeichnung, Fotographie, Skulpturen und Objektkunst. Veranstaltet wird die Ausstellung von der Künstlergruppe Hinterzhof. Sie richten sich mit ihren Ausstellungen an die „ganz normale Bevölkerung“. Der Gruppe geht es nicht um die Kommerzialisierung der Kunst, sondern vielmehr darum, Menschen für Kunst zu begeistern. Die Ausstellung im Müller-Stodl, Reiserweg 12 in Laaber-Hinterzhof ist am 13., 20., 21. und 27. Mai jeweils von 14 bis 18 Uhr und am 26. Mai von 14 bis 17 Uhr geöffnet.

Die diesjährige kulturelle Veranstaltungsreihe des Landkreises Regensburg läuft unter dem Titel „Kultur.Erbe.“ Insgesamt 51 Veranstaltungen an 31 Orten laden von Mitte April bis Ende November 2018 dazu ein, „das Europäische im Lokalen“ und das eigene kulturelle Erbe bewusst zu erleben, weiterzuentwickeln und mit anderen zu teilen. Damit soll die Grundidee des von der Europäischen Kommission ausgerufenen „Europäischen Kulturerbejahres 2018“ aufgegriffen werden: „sharing heritage“. Vor dem Hintergrund aktueller Herausforderungen in Europa und darüber hinaus ist es heute mehr denn je wichtig, das Verbindende der gemeinsamen historischen Wurzeln und zugleich die kulturelle Vielfalt unseres Kontinents in den Blickpunkt zu rücken. Das Jahresprogramm will deshalb mit Ausstellungen, Konzerten, Lesungen, Führungen und vielen anderen kulturellen Aktivitäten ermöglichen, das breit gefächerte, europäische Kulturerbe in der Heimat zu entdecken, und bewusst machen, dass Europa zu uns allen gehört. Weitere Informationen gibt es unter www.landkreiskultur.de.


0 Kommentare