08.05.2018, 14:54 Uhr

Kultur Ministerpräsident Söder übernimmt Schirmherrschaft für den Further Drachenstich 2018

(Foto: Andreas Mühlbauer, Furth im Wald)(Foto: Andreas Mühlbauer, Furth im Wald)

„Der Further Drachenstich ist Deutschlands ältestes Volksschauspiel und ein einmaliges bayerisches Kulturgut“, stellte Ministerpräsident Dr. Markus Söder am Dienstag, 8. Mai, in München fest. „Das Schauspiel des Drachenstichs, ist sogar von der UNESCO als Kulturerbe ausgezeichnet worden“, freute sich Söder, der in diesem Jahr die Schirmherrschaft über den Drachenstich übernimmt.

FURTH IM WALD/LANDKREIS CHAM Ein Highlight des Schauspiels ist der Drache „Fanny“ als der größte Schreitroboter der Welt. „Ich war schon immer ein großer Fan des Further Drachenstichs. Im letzten Jahr war Fanny die Attraktion beim Tag der offenen Tür des Heimatministeriums in Nürnberg“, so Söder.

Der Further Drachenstich ist das zentrale Ereignis des Jahres für die ganze Region. Mit weit über tausend Mitwirkenden in Original-Kostümen und über 250 Pferden ist der Festumzug ein Großereignis, in dem die Geschichte der Stadt dargestellt wird. Die mindestens 500 Jahre alte Tradition des „Lindwurmstichs“ wird alljährlich in Furth in mehreren Aufführungen während der Festwoche aufgeführt, die traditionell jedes Jahr im August beginnt. Der erste Hinweis auf das alte Brauchtum findet sich im Further Ratsbuch von 1590.


0 Kommentare