06.05.2018, 19:08 Uhr

Neue Impulse in der Küche Für Gourmets – das neue Restaurant „Luma“ löst die „Silberne Gans“ ab

(Foto: ce)(Foto: ce)

„Endlich lüften wir eines der bestgehüteten Geheimnisse der letzten Monate. Die Location unseres neuen Restaurants ‚Luma’! Zukünftig findet ihr uns im Hochweg 83“, verkündeten Lucia und Mario Parnitzke, die beiden Betreiber der „Silbernen Gans“, am 24. April auf der Facebook-Seite des Gourmet-Restaurants. Eigentlich eine gute Nachricht, denn: Regensburg bekommt damit im Stadtwesten in Kürze ein neues Restaurant! Ein Wermutstropfen bleibt aber, denn die „Silberne Gans“ in der Werftstraße ist damit Geschichte.

REGENSBURG Schon seit 14. April ist das Restaurant, das über 14 Jahre hinweg die Regensburger mit köstlichen Gerichten verköstigt hatte, geschlossen. Seit Freitag, 4. Mai, heißt nun das Restaurant „Luma“ alle Feinschmecker willkommen. Wie die Chaîne-Redaktion der Bailliage Bavière Orientale kürzlich online veröffentlichte, wird das neue Gourmetrestaurant sowohl innen und außen über jeweils 45 bis 50 Sitzplätze verfügen. Während die Größe des Lokals also ähnlich ist, soll sich auf der Karte aber etwas verändern:

Neue Impulse in der Küche

Obwohl die Küche bleiben soll, wie in der „Silbernen Gans“, soll es dennoch neue Impulse geben. Während Mario Parnitzke in der Küche also neue Akzente setzt, leitet Lucia Parnitzke wie gewohnt das Restaurant. Wie bereits erwähnt, soll das neue Restaurant den schönen und eleganten Namen „Luma“ tragen. Der Name ist eine Kombination aus den jeweils ersten beiden Buchstaben der Namen „Lucia“ und „Mario“.


0 Kommentare