05.05.2018, 08:04 Uhr

Zum Vater- und Muttertag Musikalische Hommage an die elterliche Liebe – „Danke“ von Claudia Dechand

(Foto: Martin Holzner)(Foto: Martin Holzner)

„Immer wenn ich heim komm, seh ich euch lachend in der Tür. Ihr bleibt immer mein Zuhause, ein geborgenes Gefühl. Ihr nehmt mich fest in eure Arme – doch gebt mich immer wieder frei selbst wenn uns Welten trennen – seid ihr immer mit dabei“ – so klingt der Text des neuen Songs „Danke“ von Sängerin Claudia Dechand aus Regensburg. Pünktlich zum Vater- und Muttertag veröffentlicht die talentierte Sängerin am Sonntag, 6. Mai, ihre neue Single „Danke“.

REGENSBURG „,Danke‘ ist eine liebevolle Hommage an die großzügige und aufopfernde elterliche Liebe. Wie der Titel schon suggeriert, handelt die Ballade davon, seinen Eltern einfach mal Danke zu sagen für alles, was sie für einen tun beziehungsweise getan haben“, erzählt Claudia Dechand stolz. Besonders dankbar ist Claudia Dechand ihren Eltern dafür, dass sie sie schon von Kindesbeinen an musikalisch gefördert haben. Claudia Dechand und ihre zwei Brüder durften jeweils zwei Instrumente lernen. Claudia Dechand entschied sich für die Instrumente Klarinette und Saxophon.

Zusätzlich nahm sie seit ihrem achten Lebensjahr Gesangsunterricht. Dass sich die musikalische Förderung ausgezahlt hat, zeigt die neue Single „Danke“ ganz deutlich.

Einfach mal „Danke“ sagen!

„Ich bin meinen Eltern für alles einfach so dankbar, da lag es nahe, diesen Song zu schreiben. Das bin zu 100 Prozent ich! Authentischer geht es eigentlich nicht“, verrät Claudia Dechand. Ab Sonntag, 6. Mai, gibt es die neue Single „Danke“ inklusive dazugehörigem Musikvideo und vier weiteren Songs. Erhältlich sind die Songs auf allen gängigen Download-Portalen. Wer sich nicht bis dahin gedulden kann, hat schon einen Tag vorher die Gelegenheit, „Danke“ im Schloss Thurn und Taxis zu hören. Dort steht Claudia Dechand nämlich neben Künstlern wie Daniele Negroni, Cornelia Patzelsperger, Philipp Volksmund, Alicia Awa Beissert und Emil Kusmirek auf der Bühne.


0 Kommentare