09.04.2018, 13:57 Uhr

Musikalisches Erbe Hemau feiert den Zwiefachen

(Foto: Landkreis Regensburg)(Foto: Landkreis Regensburg)

Im Rahmen der landkreisweiten Veranstaltungsreihe „Kultur.Erbe“ findet am Samstag, 14. April, in Hemau unter dem Motto „Wer den niat ko… – Die Oberpfalz und ihre Zwiefachen“ ein Zwiefachen-Tag statt. Mit Vorträgen zur Geschichte und Gegenwart des Zwiefachen, vielfältigen Workshops und den Auftritten verschiedener Gruppen in den Wirtshäusern der Stadt wird der Zwiefache von ganz unterschiedlichen Seiten beleuchtet. Es wird viel getanzt, gesungen und gespielt.

HEMAU Dass dem Taktwechseltanz, der auch bei den europäischen Nachbarn in Österreich, Frankreich und Tschechien bekannt ist, ein ganzer Tag gewidmet wird, liegt nicht zuletzt daran, dass er vor Kurzem zum immateriellen Weltkulturerbe ernannt wurde. Sein besonderer Reiz liegt für Musikanten, Sänger, Tänzer und Zuhörer gleichermaßen im häufigen Taktwechsel zwischen Walzer und Dreher. Den Ablauf und ausführliche Informationen zum Zwiefachen-Tag findet man unter www.zwiefachentag.de.

Veranstaltet wird der Zwiefachen-Tag von der Kultur- und Heimatpflege des Bezirks Oberpfalz, dem Kulturreferat des Landkreises Regensburg, der Stadt Hemau und den Tanngrindler Musikanten.


0 Kommentare