09.04.2018, 12:26 Uhr

Kabarett Wie man als Lehrerin außerhalb der Schuler lebt

(Foto: südpolmusic)(Foto: südpolmusic)

Die Kabarettistin Christine Eixenberger kommt am Samstag, 14. April, um 20 Uhr mit ihrem neuen Programm „Fingerspitzenlösung“ in die Alte Mälzerei.

REGENSBURG Christine Eixenberger hat sich bereits einen Namen als „komödiantische Nahkampfwaffe“ gemacht. Ihr schauspielerisches Talent hat der studierten Grundschullehrerin auf Anhieb die Hauptrolle in der ZDF-Herzkino-Reihe „Marie fängt Feuer“ eingebracht. Seit 2014 moderiert sie die BR-Comedy-Talkshow „Habe die Ehre“ zusammen mit dem Kabarettisten und Parodisten Wolfgang Krebs.

Nach ihrem Programm „Lernbelästigung“ nimmt Frau Eixenberger einen mit dem neuen Programm „Fingerspitzenlösung“ mit in die Welt von Wellness und Entspannung. Doch aufgepasst! Nicht immer kann man dem stressigen Schulalltag entkommen und frau muss wissen wo man pädagogischen Rat hergibt und wo nicht. Schnell ist man gscheid gescheit und unterrichtet seine Mitmenschen, so steht die Pädadgogin in freier Wildbahn vor der Entscheidung „korrigieren oder meditieren“.

Karten gibt es im Vorverkauf beim Wochenblatt unter der Telefonnummer 0941/ 46040.


0 Kommentare