28.02.2018, 10:00 Uhr

Klassik-Konzert Der Klang der Elbe hier in Regensburg

(Foto: Florence Grandidier / NDR)(Foto: Florence Grandidier / NDR)

Das NDR Elbphilharmonie Orchester gibt am, Montag, 5. März, ein Konzert im Audimax.

REGENSBURG Mit dem Einzug in die Elbphilharmonie hat das NDR Elbphilharmonie Orchester sieben Jahrzehnte nach seiner Gründung eine zeitgemäße künstlerische Heimat gefunden und ein neues Kapitel seiner Geschichte aufgeschlagen. Das glanzvolle Eröffnungskonzert des spektakulären Neubaus an der Elbe am 11. Januar 2017 wurde im Fernsehen, Radio und Internet live übertragen und fand weltweit große Beachtung. Als Residenzorchester prägt das NDR Elbphilharmonie Orchester das musikalische Profil von Hamburgs neuem Konzerthaus maßgeblich mit. Die räumlichen und akustischen Möglichkeiten der Elbphilharmonie beeinflussen aber genauso die weitere Entwicklung der Klangkultur des Orchesters, die namhafte Dirigenten wie Günter Wand, Christoph Eschenbach, Herbert Blomstedt oder Christoph von Dohnányi prägten.

Mit Thomas Hengelbrock hat man sich 2011 erneut einen äußerst experimentierfreudigen Chef ans Pult geholt. Der ausgebildete Geiger ist Mitbegründer des Freiburger Barockorchesters, Leiter des Balthasar-Neumann-Ensembles sowie Chef associé des Orchestre de Paris. Gemeinsam mit Piotr Anderszewski – einem der individuellsten Pianisten seiner Generation – gastierten sie im Audimax Regensburg. Auf dem Abendprogramm stehen Mozarts c-Moll-Klavierkonzert KV 491 und Mahlers Sinfonie Nummer fünf. Karten gibt es im Vorverkauf bei Odeon Concerte unter der Telefonnummer 0941/ 296000 und im Internet unter www.oden-concerte.de.


0 Kommentare