15.02.2018, 10:50 Uhr

Kultur Zur Eröffnung der 27. Regensburger Schulkinotage gibt es eine kostenlose Preview von „Amelie rennt“ im Ostentorkino

(Foto: Martin Rattini)(Foto: Martin Rattini)

Auch in diesem Jahr haben Schulklassen aus Stadt und Landkreis die Gelegenheit, sich Wissen auf unterhaltsame und informative Art anzueignen und gleichzeitig Film- und Medienkompetenz zu erwerben. Von Sonntag bis Freitag, 18. Februar bis 20. April 2018, laden die Regensburger Medienzentren Stadt und Land zu den 27. Regensburger Schulkinotagen in das Ostentor-Kino ein.

LANDKREIS REGENSBURG „Diese Filmbildungsinitiative trägt dazu bei, dass die Schülerinnen und Schüler kritische Zuschauer in unserer Medienwelt werden. Die erfreulich hohen Anmeldezahlen von fast 4.000 aus Stadt und Landkreis sprechen für die Beliebtheit des Angebots bei Schülern und Lehrkräften“, freut sich die Leiterin des Medienzentrums Regensburger Land Gaby Eisenhut über den anhaltenden Erfolg der Regensburger Schulkinotage. Kino und Film könnten auf unterhaltsame Weise an aktuelle und wichtige Themen heranführen. „Das trifft auch auf den Eröffnungsfilm „Amelie rennt“ zu, der vom Umgang mit der Erkrankung Asthma handelt“, so Eisenhut weiter.

Der mit dem Prädikat „pädagogisch besonders wertvoll“ ausgezeichnete Jugendfilm „Amelie rennt“ wird am Sonntag, 18. Februar, um 12 Uhr im Ostentor-Kino Regensburg präsentiert. Interessierte können per Mail an medienzentrum@lra-regensburg.de kostenlos Karten reservieren.

Unterrichtsrelevante Kinofilme

Die Preview im Ostentorkino setzt den Startschuss für sechs Wochen voller unterrichtsrelevanter, aber auch unterhaltsamer Kinofilme. Die nachhaltige Beliebtheit der Regensburger Schulkinotage verdeutlicht sich im erneuten Anstieg der Buchungszahlen: Im Vergleich zum Vorjahr haben sich heuer 2.000 Schülerinnen und Schüler – sowie deren Lehrkräfte – mehr angemeldet. Die Publikumslieblinge 2018 sind bei den jüngeren Schülern die Filme „Paddington2“ und „Das kleine Gespenst“, bei den älteren Zuschauern die Filme „Amelie rennt“ und „Dieses bescheuerte Herz“ (12.000). Alle angebotenen Filme finden sich im Flyer zu den 27. Regensburger Kinotagen. Veranstaltungsort ist jeweils das Ostentorkino.


0 Kommentare