04.02.2018, 09:54 Uhr

Drei Fragen an Das Faschingsprinzenpaar – „Unsere Aufgabe ist es, für Spaß zu sorgen!“

Faschingsprinzenpaar Sarah I und Franz IV. (Foto: Narragonia)Faschingsprinzenpaar Sarah I und Franz IV. (Foto: Narragonia)

Sarah I und Franz IV sind das Faschingsprinzenpaar. Im Wochenblatt-Interview verraten die beiden, was ihre Aufgaben sind, was Fasching für sie bedeutet und wo sie ihre eleganten Roben herhaben.

REGENSBURG Wie wird man denn Faschingsprinzenpaar — gibt es eine Wahl?

Eine Wahl gibt es nicht, meist übernimmt eines der Mitglieder, oft der Präsident der Faschingsgesellschaft diese ehrenvolle Aufgabe ein Prinzenpaar auszuwählen. Inthronisiert wurden wir offiziell am 11. November 2017 und sind dann genau ein Jahr lang Prinzenpaar, ab dann gibt es wieder ein neues Faschingsprinzenpaar. Am 11. November wird immer symbolisch der Schlüssel der Stadt vom Bürgermeister beziehungsweise der Bürgermeisterin an das Prinzenpaar übergeben. Von da an regieren die Narren die Stadt bis zum Ende des Faschings. Unsere Hauptaufgabe ist natürlich für Spaß und Stimmung zu sorgen und ein paar gar nicht so leichte Tänze zu lernen. Es gibt immer einen Haupttanz, der vom Prinzenpaar vorgeführt wird — den Prinzenwalzer — und auch bei Teilen der Show ist das Prinzenpaar mit dabei.

Haben Sie ein absolutes Lieblingskostüm?

Wir finden es interessant immer wieder einmal in verschiedene Rollen schlüpfen zu können. Fasching bedeutet für uns vor allem Gemeinsamkeit und Spaß am Leben zu haben. Momentan ist unser Lieblingskostüm natürlich Prinz und Prinzessin, ansonsten lassen wir der Kreativität freien Lauf und wechseln gerne einfach mal durch. Das Prinzenpaar kann sich aussuchen, woher es die Kostüme bezieht. In unserem Fall fanden wir das Kleid bei einem Brautmodeausstatter in Nürnberg. Der Anzug kommt ebenfalls von einem Brautmodeausstatter, diesmal aus Dingolfing.

Was fasziniert Sie an einem Faschingsball am Meisten?

Für uns ist das Unglaublichste vor so vielen Menschen auftreten zu dürfen. Egal ob Kinder beim Kinderfasching oder bei Auftritten im Seniorenheimen — jede Altersgruppe kann mit voller Freude dabei sein und sogar aktiv mitmachen.


0 Kommentare