30.12.2017, 13:43 Uhr

Oxfam-Shop Auch mit Geschenke-Pleiten kann man sehr viel Gutes tun!

Der Oxfam-Shop in Regensburg nimmt sich auch ungeliebten Weihnachtsgeschenken an. (Foto: vb)Der Oxfam-Shop in Regensburg nimmt sich auch ungeliebten Weihnachtsgeschenken an. (Foto: vb)

Auch wenn man sich an Weihnachten mit den Geschenken für die Liebsten noch so viel Mühe gibt, kann es hin und wieder passieren, dass es bei den Beschenkten an Heiligabend lange Gesichter gibt. Zum Beispiel wenn der neue Pullover nicht passt oder das neue Buch doppelt unter dem Christbaum liegt.

REGENSBURG „Ungeliebte Geschenke liegen oft ungenutzt im Schrank oder werden heimlich entsorgt. Doch jemand anderes sucht vielleicht genau nach so einem Pulli oder Buch“, erzählt Jan Heser, Geschäftsführer der Oxfam Shops. Wer also mit seinem ungeliebten Weihnachtsgeschenk Gutes tun will, ist im Oxfam-Shop in der Maximilianstraße in Regensburg genau richtig. Der Oxfam-Shop ist ein Secondhand-Laden, in dem Dinge abgegeben werden können, die nicht mehr gebraucht werden.

Geholfen wird sogar in zwei Richtungen

Der Shop in Regensburg ist einer von 52 Shops in ganz Deutschland. Seit inzwischen fünfeinhalb Jahren bringen die Regensburger Kleidung, Haushaltswaren, Accessoires, Bücher, Spiele und vieles mehr in den Oxfam-Shop. Vor Ort werden die Sachspenden genau unter die Lupe genommen und anschließend ausgepreist und zum Verkauf angeboten. Geholfen wird durch den Verkauf der Secondhand-Ware übrigens in zwei Richtungen. Zum einen können Menschen in schwierigen finanziellen Situationen günstig einkaufen und zum anderen werden mit den Einnahmen durch den Verkauf gleichzeitig soziale Projekte unterstützt. „Als Spende machen ungeliebte Geschenke doppelt glücklich“, ist sich auch Heser sicher. Unterstützt werden mit den Einnahmen zum Beispiel verschiedene Projekt in Südost-Asien und Afrika. Dabei setzt sich Oxfam häufig im Kampf gegen extreme Dürre und Hunger ein. Auch Nothilfe und Wiederaufbau nach Erdbeben sind immer wieder ein Thema. Weitere Informationen gibt es unter www.oxfam-shops.de


0 Kommentare