12.12.2017, 15:23 Uhr

Kultur Bewerbungsfrist für das Bayerische Jazzweekend endet am 15. Januar 2018

(Foto: 123rf.com)(Foto: 123rf.com)

Vom 19. bis zum 22. Juli 2018 veranstaltet das Kulturamt der Stadt Regensburg das 37. Bayerische Jazzweekend unter dem Motto „Ein Fest, kein Festival!“. Etwa 90 Bands, ob Amateur oder Profi, Dixieland oder Modern Jazz können im Juli 2018 auf den verschiedenen Plätzen und Locations in der Altstadt auftreten. Im Jahr 2018 beträgt die Aufwandspauschale pro Musiker und Auftritt 100 Euro.

REGENSBURG Interessierte Musikerinnen und Musiker und Bands, die am Jazzweekend 2018 teilnehmen wollen, haben noch bis 15. Januar 2018 die Möglichkeit, sich beim Bayerischen Jazzinstitut Brückstraße 4 in Regensburg zu bewerben: Mit Bewerbungsmaterial, das nicht älter als drei Jahre ist, einer Demo und geeigneten weiteren Informationen zur Band unter Angabe des Herkunftsortes und der Stilrichtung. Ebenso besteht die Möglichkeit zur Kontaktaufnahme unter der Telefonnummer 0941/ 562244 oder per Mail an service@bayernjazz.de.

Bewerbungen, die nach dem 15. Januar 2018 eingehen, können leider nicht mehr berücksichtigt werden.


0 Kommentare