02.12.2017, 09:44 Uhr

Christkindlmarkt Lucrezias Licht leuchtet wieder am Haidplatz und am Kohlenmarkt


Die Heilige Lucrezia ist in Skandinavien diejenige, die vor dem Weihnachtsfest das Licht ins allgegenwärtige Dunkel bringt. In Regensburg steht sie für einen der unaufgeregtesten, aber ursprünglichsten Christkindlmärkte der Stadt.

REGENSBURG Der Lucrezia-Markt ist wieder eröffnet! Am Freitag fiel der Startschuss für einen der unaufgeregtesten, aber auch traditionellsten Christkindlmärkte der Stadt. Am Kohlenmarkt und am Haidplatz stehen die Buden, in denen Kunsthandwerk angeboten wird. Und natürlich gibt es auch allerlei Leckereien und vor allem ein immer unterhaltsames Bühnenprogramm. Traditionell ist der Zutritt zum Markt kostenlos, viele Regensburger nutzen ihn, um hier vor wunderbarer Kulisse einen Glühwein zu trinken und eine Knackersemmel mit Allem zu essen.


0 Kommentare