05.11.2017, 09:46 Uhr

Für das Kinderzentrum St. Vincent Italo-Pop-Rock zum Schmachten beim Round-Table-Benefizkonzert

Die drei Künstler des 5. Benefizkonzertes von Round Table Regensburg: Andrea Paoletti, Rocky Verardo und Richie Necker. (Foto:Thomas Neiswirth)Die drei Künstler des 5. Benefizkonzertes von Round Table Regensburg: Andrea Paoletti, Rocky Verardo und Richie Necker. (Foto:Thomas Neiswirth)

Mit „Una notte italiana“ tauchte der Serviceclub Round Table 32 Regensburg am Freitagabend, 3. November, den Dollingersaal in italienisches Flair und jede Menge Summerfeeling.

REGENSBURG Richie Necker, Andrea Paoletti und Rocky Verardo von der Band I Dolci Signori begeisterten die Gäste im rappelvoll gefüllten Dollingersaal mit Italo-Pop-Rock zum Schmachten.

Der altehrwürdige Dollingersaal war auch beim fünften Benefizkonzert von Round Table 32 Regensburg Schauplatz für Musik, die das Herz berührte. Nach Künstlern wie Ilonka Vöckel, Christoph Baierl, Ulli Forster und Sepp Haslinger gaben sich jetzt die Italo-Pop-Barden Richie Necker, Andrea Paoletti und Rocky Verardo die Ehre. Die drei Herzblut-Musiker gaben italienische Klassiker von Zucchero, Eros Ramazotti, Adriano Celentano und Gianna Nannini zum Besten. Nicht nur einmal gab es Standing Ovations und tosenden Beifall für einen Abend „italienischen Indian Summer“ im Dollingersaal, der an diesem Abend zum Bersten voll war.

Mit viel Emotionen für das Kinderzentrum St. Vincent Regensburg

Das Benefizkonzert der Regensburger Tabler war, das darf man sagen, kein Konzert wie jedes andere. Das lag zum einen an den virtuos aufspielenden Künstlern selbst und der famosen Stimmung und Atmosphäre in der „italienischen Grotte“. Es lag auch daran, dass der gesamte Erlös dieser italienischen Nacht mit über 100 Gästen im rappelvollen Dollingersaal dem Kinderzentrum St.Vincent in Regensburg zu Gute kommt. Im Kinderzentrum in der Johann-Hösl-Straße finden Kinder, Jugendliche und ihre Familien, die sich mit schwierigen Situationen in ihrem Leben konfrontiert sehen und bei deren Bewältigung Hilfe suchen, eine verlässliche Anlaufstelle. Es wird mit dem Geld ein neuer Aufenthaltsraum eingerichtet, den sich die Kinder schon sehnlichst wünschen. Zu Gunsten eben dieser bewundernswerten Regensburger Einrichtung geht in diesem Jahr der Erlös aus dem Benefizkonzert. „Diese italienische Benefiznacht ist für mich der krönende Abschluss eines äußerst erfolgreichen Tablerjahres. Nach unserem Bürgerfest-Engagement, unseren beiden Partys, einigen Pfandraising-Aktionen und der Premiere des Entenrennens ist das heute ein krönender Abschluss auf das wohl erfolgreichste Jahr in der Round Table Regensburg-Geschichte!“ so RT32-Pressesprecher Thomas Neiswirth.

„Ich glaube, es ist nicht zu viel versprochen, wenn wir heute sagen, dass das 5. Round Table 32 Benefizkonzert nicht unser letztes war. Dieser sensationelle Abend schreit nach einer Neuauflage im nächsten Jahr!“ resümierte RT32-Präsident Marco Fuchs am Ende des Konzertes. Der Service-Club Round Table 32 Regensburg möchte seine erfolgreiche Serie an Benefizkonzerten weiter fest im Regensburger Veranstaltungskalender verankern. Die verzauberten Gäste des Abends gingen am Ende nach einigen Zugaben und der Gewissheit, wunderbare Musik gehört und dabei etwas Guten getan zu haben, zufrieden nach Hause.

Viele Eindrücke vom fünften RT32 Benefizkonzert findet man im Internet unter www.roundtable-regensburg.de.


0 Kommentare