02.12.2019, 11:42 Uhr

Am Landratsamt Prienbacher Grundschüler bastelten diesjährige Weihnachtsausstellung

(Foto: Landratsamt Rottal-Inn)(Foto: Landratsamt Rottal-Inn)

Auch dieses Jahr durfte wieder eine Grundschule aus dem Landkreis die Weihnachtsausstellung im Landratsamt und den Christbaum im Büro des Landrats dekorieren.

PFARRKIRCHEN Schulleiterin Carolin Dobler von der Grundschule Prienbach stimmte der Anfrage von Landrat Michael Fahmüller mit Begeisterung zu und die gesamte Schulfamilie bastelte über einen Monat lang an ihren Kunstwerken. Diese sind nun im Übergang von Gebäude 1 zu Gebäude 2 im Landratsamt Rottal-Inn ausgestellt.

Eine kleine Eröffnung der Vernissage fand am Donnerstag im Landratsamt statt. 35 kleine Gäste kamen in Begleitung der Schulleitung, zwei Lehrerinnen, Schulpädagogin, Hausmeisterin und einer Vertreterin des Elternbeirates. Nach einer kurzen Begrüßung im großen Sitzungssaal durch Herrn Fahmüller und 1. Bürgermeister der Gemeinde Stubenberg Willibald Galleitner, durften die Schülerinnen und Schüler noch ihre Fragen an den Landrat richten.

Im Anschluss daran, wurde die Ausstellung besichtig und die Kinder zeigten dem Landrat ihr selbst gezeichnete Kunstwerke. „Vielen Dank, dass ihr uns so wunderschöne Bilder gemalt habt. Ihr macht damit anderen Menschen Freude, die hier im Landratsamt arbeiten oder die hierherkommen, weil sie etwas zu erledigen haben.“, bedankte sich Landrat Fahmüller bei den kleinen Gästen.

Mit großen Augen ging es dann weiter durch das Landratsamt zum Büro des Landrats. Hier wartete neben einem mit Deko der Schulfamilie gestalteten Christbaum, auch eine kleine vorzeitige Weihnachtsüberraschung: Jedes Kind bekam einen Adventskalender mit Motiv des Landkreises.

Bürgermeister Galleitner bedankte sich bei Landrat Michael Fahmüller dafür, dass die Schülerinnen und Schüler seiner Gemeinde die diesjährige Ausstellung gestalten durften und richtete sein Lob an die Kinder: „Da hab ihr euch wirklich toll angestrengt und wunderbare Kunstwerke gebastelt.“

Im Anschluss ging es noch für Kinderpunsch und Lebkuchen in die dem Landratsamt gegenüberliegende KWA Schule. Auch hier wartete noch ein kleines Geschenk auf die Kinder, die sich die Leckerei redlich schmecken ließen.


0 Kommentare