02.10.2019, 15:21 Uhr

Mehrere Veranstaltungen Präventionswochen „Missbrauch verhindern“

(Foto: Landratsamt Rottal-Inn)(Foto: Landratsamt Rottal-Inn)

Missbrauch verhindern, das ist das Anliegen der Präventionswochen im Herbst, die das Landratsamt Rottal-Inn und der Weisse Ring gemeinsam durchführen. Dazu wird unter anderem die Konstanzer Puppenbühne mit „Pfoten weg!“ für Kindergarten- und Grundschulkinder in den Landkreis geholt.

ROTTAL-INN Als Auftakt für die Präventionswochen veranstaltet der Weisse Ring am 17. Oktober eine Podiumsdiskussion zum Thema: „Pfoten weg! Wie schützen wir Kinder vor Missbrauch?“ um 14 Uhr im Rossstall, SchlossÖkonomie Gern-Eggenfelden. Dabei stehen Fachleute des Erzbistums München-Freising, von „Frauen helfen Frauen“ Burghausen, der Polizei, des Jugendamtes und des Schulamtes zur Verfügung. Moderiert wird die Diskussion vom Weissen Ring.

Das Puppentheater „Pfoten weg“ der Konstanzer Puppenbühne öffnet am 3. November um 15 Uhr den Vorhang im Gotischen Kasten SchlossÖkonomie Gern Eggenfelden. Der Hintergrund: Immer noch herrscht viel Unsicherheit im Umgang mit dem Thema sexualisierte Gewalt. Häufig fehlt ein Türöffner um Kinder spielerisch und ohne Angst an das Thema heranzuführen. Vor elf Jahren hat die Konstanzer Puppenbühne das Projekt „Pfoten weg!“ ins Leben gerufen, das sich für die Stärkung der Kinder ab vier Jahren und eine kindgerechte Präventivarbeit von sexualisierter Gewalt einsetzt. An den darauf folgenden Tagen findet das Puppentheater für angemeldete Kindertagesstätten und Grundschulen statt.

Die weiteren Veranstaltung der Präventionswoche:

„Freunde“ - Lebenskompetenzförderung in Kindertageseinrichtungen mit Referentin: Carola Burger, Dipl. Sozialpädagogin (FH), 23.10.2019, 9:00 Uhr - 13:30 Uhr, Evangelische Kindertagesstätte Pfarrkirchen (Am Griesberg 2), Anmeldung bei sabine.hirler@rottal-inn.de;

„Gewaltprävention in der Jugendarbeit – (k)ein Thema?!“ mit Referenten vom pro familia Bezirksverband Niederbayern e.V., am 14.11.2019, 19:00 - ca. 21:30 Uhr in der AOK Pfarrkirchen · Schäfflerstraße 16 · 84347 Pfarrkirchen, Teilnehmer/innen: min. 8, max. 25 Personen, Anmeldung bis 07.11.2019 unter verwaltung.koja@rottal-inn.de unter Nennung von Name, Adresse, Telefon und E-Mail-Adresse sowie dem Verein/Arbeitgeber;

Elternabend „Eine Frage der Haltung – Kinder vor sexuellen Übergriffen schützen“ mit Referentin Barbara Kamelger-Lutz, Frauen helfen Frauen Burghausen, am 20.11.2019 von 19:30 - 21:00 Uhr im RossStall SchlossÖkonomie Gern Eggenfelden, Anmeldung unter verwaltung.koki@rottal-inn.de bis zum 18.11.2019;

Selbstbehauptungstraining für junge Frauen ab 16 Jahren mit Referent Jakob Kandlbinder, Dipl. Sozialpädagoge (FH), Sozialmanager; Gewaltprävention Niederbayern, 23.11.2019, 9:00 - 17:00 Uhr, Turnhalle Gymnasium Pfarrkirchen,

Anmeldung von 10. 11.19 - 15.11.19 unter 0171 – 108 32 31 oder persönlich im Jobcenter Rottal-Inn - Zimmer 15.

Außerdem sich die Jugendsozialarbeit an Schulen mit zusätzlichen 10 Schulen an der Präventionswoche. Das Projekt „Pack Ma´s - für eine Schule ohne Gewalt“ greift die Themen Gemeinschaft, Vertrauen, Gewaltprävention sowie Förderung von Selbstbehauptung und Zivilcourage auf und erarbeitet in interaktiven Rollenspielen Lösungsstrategien.


0 Kommentare