28.06.2018, 14:39 Uhr

Viele Attraktionen Zweites Familienfest des Landkreises am 1. Juli

Landrat Michael Fahmüller (3. v. re.) und Bürgermeister Alfons Sittinger (4. v. li.) freuen sich auf viele Besucher. (Foto: Landratsamt Rottal-Inn)Landrat Michael Fahmüller (3. v. re.) und Bürgermeister Alfons Sittinger (4. v. li.) freuen sich auf viele Besucher. (Foto: Landratsamt Rottal-Inn)

Das zweite Familienfest des Landkreises steht unmittelbar bevor. Gemeinsam mit dem Markt Arnstorf, wo das Fest in diesem Jahr stattfindet, lädt der Landkreis Rottal-Inn und alle Bürgerinnen und Bürger des gesamten Landkreises und insbesondere Familien am Sonntag, 1. Juli, in die Marktgemeinde ein. Das von Marktrat Martin Stömmer moderierte Fest bietet ein abwechslungsreiches Programm für alle Generationen. Zwischen 10 und 17 Uhr gibt es auf und um dem Busparkplatz in Arnstorf allerhand zu sehen und zu erleben.

ARNSTORF Begonnen wird mit einem ökumenischen Familiengottesdienst, begleitet durch den vox-nova-chor Arnstorf e.V. in der Pfarrkirche St. Georg um 10 Uhr. Auf der großen Bühne am Busparkplatz finden über den Tag verteilt zahlreiche Programmpunkte, unter anderem Tanzeinlagen, Gesang und eine Modenschau statt.

Zu den Hauptattraktionen gehören die 45 verschiedenen Mitmach-Aktionen, die von Vereinen, Schulen, Kindergärten, Hilfsorganisationen, Beiräten, gemeinnützigen Organisationen und von Landratsamt und Gemeinde betrieben werden. Hier wird man zum Mitmachen animiert und kann gleichzeitig tolle Preise gewinnen.

Ein weiteres Highlight: das Alt-Arnstorf-Haus, die KiTa Pusteblume, das Arnstorfer Kindernetz, die Grundschule, die Bücherei Arnstorf, der Parkwohnstift Arnstorf, sowie das Zentrum für Familien und Senioren öffnen am Familienfest ihre Türen und freuen sich auf viele Besucher.

Abgerundet wird das Programm von einem Kinderprogramm „Raten – Spielen – Basteln“ an der Grundschule, einem Bilderbuchkino im Kutschenreuter Saal und Rettungsübungen an der Kollbach.

Für das leibliche Wohl ist selbstverständlich auch gesorgt: vom Brotzeitstand bis hin zu türkischen Spezialitäten ist für jeden Gaumen etwas dabei, auch Süßes wird nicht fehlen.

Bürgermeister Alfons Sittinger sieht dem Familienfest freudig und gelassen entgegen: „Die Arnstorfer haben Erfahrungen im Feste feiern. Veranstaltungen durchzuführen ist zwar sicherlich mit viel Arbeit verbunden, macht aber auch Spaß. Bei all dem Eifer darf dagegen die Sicherheit der Veranstaltung nicht vernachlässigt oder gar vergessen werden, hier sind wir aber bestens aufgestellt.“

Da sich das Familienfest auf viele Standorte im Markt verteilt, hat der Bürgermeister einen sogenannten „Fun-Express“, also eine Wegebahn engagiert. Somit haben alle Besucherinnen und Besucher die Möglichkeit, alle Stationen des Familienfestes zu besichtigen und werden auch wieder an ihren Einstiegsort zurückgebracht.

Schirmherr und Landrat Michael Fahmüller, das Organisationsteam des Landratsamtes, Bürgermeister Alfons Sittinger mit der Marktgemeinde Arnstorf, die Vereine und Institutionen freuen sich sehr, viele Familien aus dem Landkreis aber auch Besucher und Gäste von außerhalb zum 2. Familienfest des Landkreises Rottal-Inn im Markt Arnstorf begrüßen zu können. Und auch wenn der Wettergott nicht mitspielen sollte: mit zahlreichen Buden, Pavillons und Schirmen kann das Familienfest bei jeder Witterung stattfinden.


0 Kommentare