07.03.2018, 11:01 Uhr

Uraufführung Steinbeck-Roman als Schauspiel am Theater an der Rott

Spielen die beiden Wanderarbeiter: Rüdiger Bach und Guido Frank. (Foto: Rupert Rieger)Spielen die beiden Wanderarbeiter: Rüdiger Bach und Guido Frank. (Foto: Rupert Rieger)

Uraufführung: „Von Mäusen und Menschen“ am 16. März um 19.30 Uhr am Theater an der Rott

EGGENFELDEN Der Roman „Von Mäusen und Menschen“ (engl. „Of Mice and Men“) von John Steinbeck erschien 1937. Er beschreibt die Geschichte zweier Wanderarbeiter, die von einem besseren Leben träumen, und gilt als ein typisches Werk des American Dream. John Steinbeck, der zu den erfolgreichsten amerikanischen Autoren des 20. Jahrhunderts zählt und 1962 den Literatur-Nobelpreis erhielt, war in seiner Jugend selbst Wanderarbeiter in Kalifornien und konnte dadurch einen guten Einblick in dieses Milieu gewinnen.

2018 jährt sich Steinbecks Todestag zum 50. Mal. Das Theater an der Rott bringt eines seiner bekanntesten Werke neu auf die Bühne des Studios. Der österreichische Autor und Regisseur Mathias Schuh, der für das Theater an der Rott schon „Meine Schwester An(n)a“ schrieb hat die Geschichte, die sich auf die beiden Hauptfiguren konzentriert, neu erzählt.

Inszeniert wird das Stück von Sebastian Kamm, der hiermit sein Regie-Debüt gibt. Sebastian Kamm ist seit der Spielzeit 2015/2016 am Theater an der Rott immer wieder als Regieassistent tätig. Das Theater an der Rott bleibt also seinem Vorhaben, den Nachwuchs zu fördern treu und präsentiert somit eine weitere Rubrik der „Meister von morgen“. Uraufführung ist am 16. März um 19.30 Uhr. Hauptdarsteller auf der Bühne sind Rüdiger Bach und Guido Frank.

Die weiteren Aufführungstermine: 17., 31., 24. und 29. März jeweils um 19.30 Uhr sowie am 25. März um 18.30 Uhr. Karten dazu gibt es unter Telefon 08721/126898-0 oder im Internet unter www.theater-an-der-rott.de.


0 Kommentare